Unternehmen, die Technologien von einem Partner benötigen, beginnen mit der Suche. Wir haben herausgefunden, dass 67 % anfangs nicht wussten, wer ihnen den gewünschten Dienst anbieten kann. Fast alle nutzten eine Suchmaschine, um dies herauszufinden. Andere suchten lieber nach Videos und riefen dafür Websites von Unternehmen sowie YouTube auf.

67 % der B2B-Kunden mit technischem Hintergrund sind sich nicht sicher, welches Unternehmen ihnen einen bestimmten Dienst anbieten kann. Die am häufigsten genutzte Quelle für die Entscheidungsfindung ist das Internet, das in 93 % der Fälle für die Recherche verwendet wird. Google hat eine Studie zu Klickfolgen und eine Umfrage durchgeführt, um Rückschlüsse auf das Kaufverhalten dieser Nutzer ziehen zu können. Hier sind die Ergebnisse:

  • 48 % der B2B-Kunden mit technischem Hintergrund werden durch eine Suchmaschine auf ein Unternehmen aufmerksam, das sie vorher nicht kannten.
  • B2B-Kunden mit technischem Hintergrund erinnern sich mit 46 % am häufigsten an Displayanzeigen. 29 % erinnern sich an Textanzeigen im Displayformat.
  • 32 % laden sich Informationsmaterial wie z. B. White Papers auf ihre Smartphones herunter.
  • B2B-Kunden mit technischem Hintergrund rufen am häufigsten Websites von Unternehmen (56 %) und YouTube (54 %) auf, um nach Videos zu suchen.