LeFloid und Joyce Ilg gehören zu den bekanntesten YouTube-Stars in Deutschland. Aktuell präsentiert YouTube die beiden Videomacher ‒ stellvertretend für alle deutschen YouTube-Talente ‒ als Gesichter seiner neuen Kampagne bundesweit in Online- und Out-of-Home-Medien.

Noch bis zum 30. September 2015 sind LeFloid (youtube.de/lefloid) und Joyce Ilg (youtube.de/joyce) auch jenseits ihrer YouTube-Kanäle sichtbar: In diesem Zeitraum zieren die Gesichter des provokanten Kommentators und der fröhlichen Comedienne deutschlandweit Plakate und Online-Anzeigen. 


Hinter dem Erfolg der beiden Videomacher steckt viel Arbeit, die diese täglich in ihre YouTube-Formate und in den Austausch mit ihren Abonnenten investieren. In ihren Videos zur Kampagne vermitteln LeFloid (https://youtu.be/mp0d0B5kSVU) und Joyce Ilg (https://youtu.be/sB9WtT_9i0U) in ganz eigenem Stil, was sie auf ihren YouTube-Kanälen machen.

Mit der aktuellen Kampagne lenkt YouTube die Aufmerksamkeit auf die Projekte deutscher YouTube-Künstler und möchte Zielgruppen jenseits der jugendlichen Fans erreichen. Denn für die Jugendlichen sind YouTube-Talente schon heute Stars. Laut einer aktuellen Umfrage des US­ Magazins Variety unter 1.500 Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren belegen YouTube­-Stars acht der Top-Ten-Plätze auf der Beliebtheitsskala. Auch in Deutschland begeistern die kreativen Videotalente ungebrochen Millionen Abonnenten, wie der neue Rekord von 15.300 Besuchern der VideoDays in Köln im August 2015 zeigte. 

Joyce Ilg über die YouTube-Kampagne: „Die jungen Menschen in Deutschland, die täglich auf YouTube ihren Lieblings-Videomachern folgen, haben bereits verstanden, wie viel Arbeit in guten Videos steckt. Es wäre schön, wenn diese Tatsache durch die Kampagne ins Bewusstsein von noch mehr Menschen gelangt.“ 

Christoph Ohlmer, Head of YouTube Marketing bei Google: „Deutsche YouTube-Künstler produzieren hochqualitativen und spannenden Content auf sehr großen Bandbreite: von News über Comedy, Gaming und Beauty bis zu Fashion und Wissen. Mit unserer Kampagne möchten wir auch außerhalb YouTubes die Augen auf diese Talente lenken.“ 

Die Umfrage des US Magazins Variety finden Sie hier: http://goo.gl/mp8veF.