Auf der YouTube-Strandbühne des Festivals Cannes Lions 2017 erklärte Nigel Morris, CEO von Dentsu Aegis Network Americas, warum Vielfalt der Schlüssel zum Erfolg in der digitalen Wirtschaft ist.

Nigel Morris, CEO von Dentsu Aegis Network Americas, plädiert dafür, dass moderne Unternehmen von digitalen Plattformen wie YouTube lernen sollten, wenn es darum geht, vielfältig und alle Menschen einschließend zu agieren. Auch wenn sich im letzten Jahrzehnt sehr viel gebessert hat, was die Vielfalt der Belegschaft betrifft, gibt es laut Morris noch sehr viel mehr zu tun. Dies gilt insbesondere auf der Führungsebene, wo es nach wie vor Widerstand gegen Änderungen gibt. Morris äußert sich wie folgt über die Fortschritte, die noch gemacht werden müssen: "Meiner Meinung nach ist das nicht nur unfair, sondern auch eine riesige versäumte Gelegenheit."

Morris zufolge ist die Vielfalt entscheidend für den Erfolg seines eigenen Unternehmens Dentsu Aegis Network: "Unser Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, innovative Lösungen für den Aufbau von Marken zu entwickeln. Die Welt um uns herum befindet sich im Wandel und auch die Welt unserer Kunden ändert sich." Dieser Veränderung liegt die Verlagerung von einer traditionellen zu einer digitalen Wirtschaft zugrunde, die vollständig auf der Nachfrage basiert. In dieser neuen Welt, in der der Mensch im Mittelpunkt steht, kann es für traditionelle Unternehmen schwierig werden, wenn sie die Veränderungen in ihrer Umgebung nicht mitmachen. Dentsu Aegis Network hat vor Kurzem selbst einen großen Schritt in dieser Hinsicht gemacht, indem die "Gesellschaft" zu einem formellen Beteiligten des Unternehmens gemacht wurde. Dies unterstreicht sein Engagement, einem Zweck zu dienen, bei dem es nicht nur um den eigenen Profit geht.

Die Welt um uns herum befindet sich im Wandel, und auch die Welt unserer Kunden ändert sich. [...] Wir müssen hier positiv Denken und Mut beweisen.

Nigel Morris, CEO von Dentsu Aegis Network Americas

Vielfältigere und zielgerichtetere Unternehmen profitieren von zahlreichen Vorteilen. Wer sich Vielfalt auf die Fahnen schreibt, kann aus dem gesamten Bewerberpool schöpfen und die größtmögliche Bandbreite an Kreativität für sich nutzen. Dadurch entstehen bessere Ideen, die wiederum zu besseren Entscheidungen führen. In jedem Geschäftsbereich von Dentsu Aegis Network wird diese Herausforderung auf ganz eigene Art angegangen. So entstanden beispielsweise Initiativen wie das "Female Foundry"-Programm von iProspect zur Förderung von Frauen als Unternehmerinnen sowie fortysix, eine neue Onlineagentur mit Sitz in Großbritannien, deren Mitarbeiter zu Gruppen gehören, die normalerweise in den Medien unterrepräsentiert sind.

Decoding Diversity

Morris unterstützt Unternehmen dabei, alle Arten von Menschen einzuschließen. Daher ist es sein Ziel, den "Schlüssel zur Vielfalt" zu finden und aktuelle Hürden für dieses Vorhaben zu identifizieren. Durch Technologien wie maschinelles Lernen und Automatisierung wird es im nächsten Jahrzehnt zu enormen Veränderungen kommen. Trends in der Politik und im Bildungswesen werden die Welt um uns herum verwandeln. Die nächste Generation wird zwangsläufig neue Denkweisen und kulturelle Formen mit sich bringen. Wir Menschen neigen dazu, kurzfristige Auswirkungen zu überschätzen und langfristige Auswirkungen zu unterschätzen, sodass die potenziellen Folgen dieser verschiedenen Aspekte unter Umständen schwer zu bestimmen sind. Daher müssen Unternehmen den Schwerpunkt stattdessen auf greifbare und durchführbare Schritte legen, die bereits heute möglich sind.

Natürlich sind die Hürden für den Fortschritt groß: Vom instinktiven Konservatismus bis hin zu unangemessen hohen Erwartungen gibt es viele Faktoren, die Anstrengungen für einen positiven Wandel untergraben könnten. Morris ist der Auffassung, dass Führungskräfte hier eine richtungsweisende Rolle einnehmen müssen. Dabei müssen aussagekräftige KPIs in Bezug auf die Vielfalt ein zentraler Aspekt der Leistung von Vorgesetzten sein.

Partnerschaften und Zusammenarbeit innerhalb der jeweiligen Branche sind ebenfalls wichtig, wenn es darum geht, ein Aktionsbündnis zu bilden, durch das alle vorangetrieben werden. Morris erklärt: "Wir müssen jetzt und jeden Tag beginnen, weil wir diesen Wandel nicht aufhalten können. Wir müssen hier positiv denken und Mut beweisen."