Die Google Suche dient den meisten Deutschen nicht nur als Informationsquelle im Alltag, sondern darüber hinaus auch als Inspirationsquelle in verschiedensten Bereichen. Speziell in Make Up & Kosmetik lassen sich auf Basis aller Suchanfragen einzelne Trends hervorheben, die in Deutschland im Jahresverlauf eine übergeordnete Rolle spielen.

Die vier Jahreszeiten sind uns allen stets präsent: Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Entsprechend der Temperaturschwankungen passen wir uns an. Unsere Kleidung variiert entsprechend der Gradzahl und unsere Aktivitäten verschieben sich nach drinnen oder eher nach draußen. Selbst die Stimmung schwankt mit dem Thermometer auf und ab.

So verwundert es nicht, dass wir den einen Teil des Körpers, der stets den Naturgewalten ausgeliefert ist, auch an die äußerlichen Gegebenheiten anpassen möchten: unser Gesicht. Wie die Mode, passen Frauen auch ihr Make Up den entsprechenden Jahreszeiten an. Während im Winter eine gebräunte Gesichtshaut relevant ist, können in einem regnerischen Sommer eher wasserfeste Produkte zu den aktuellen Bedürfnissen gehören.

In den letzten zwei Jahren haben sich verschiedene Make Up Trends durchgesetzt, die sich im Suchverhalten der Deutschen widerspiegeln.

Frühling - erste Anzeichen von Sommervorbereitungen

Die ersten Sonnenstrahlen und warmen Temperaturen erreichen Deutschland. Entsprechend reagieren die Menschen und wir sehen erhöhte Suchanfragen für Bronzing, um dem sommerlichen Teint schon einmal etwas auf die Sprünge zu helfen. Ab April wird das Thema Bronzing auch für die Beine relevant: Suchanfragen für Camouflage Make Up für die Beine sind stark im Trend.

Ein deutlich ansteigendes Suchvolumen für wasserfestes Make Up, kann hier zweierlei Gründe haben. Zum einen, um dem verregneten Frühling entgegen zu wirken oder zum anderen, als Vorbereitung für die Schwimmbadsaison zu dienen.

Hot Trend: Mai bis September sind die Monate, in denen sich die meisten Deutschen das Ja-Wort geben. Eine gute Hochzeit erfordert viel Planung und eine lange Vorlaufzeit - so auch das Make Up. Ab März sehen wir bereits ein ansteigendes Suchvolumen für Inspirationen für das Make Up der Braut.

Sommer - vom Abschlussball bis Halloween

Der Sommer in Deutschland ist jedes Jahr durch verschiedene Großereignisse geprägt. Festivals sind zu dieser Zeit sehr beliebt. Dies spiegelt sich auch in den Suchanfragen wider. Wir sehen ein deutlich erhöhtes Suchvolumen für Hippie Make Up im Juni, was ein aktueller Trend ist, der aus den USA nach Deutschland kommt.

Der Juni ist auch der Monat, in dem die meisten Schulen ihren Neu-Abiturienten das Abschlusszeignis überreichen. Das Abschlussfoto ist für die Ewigkeit: Demzufolge sehen wir ein hohes Suchinteresse für “Prom Make Up”, um sich ausreichend inspirieren zu lassen.

Hot Trend: Halloween ist ein Event, das in Deutschland immer mehr Sympathisanten findet. Der Kreatitivät der Verkleidung sind, oft zum Schrecken der Anwesenden, keine Grenzen gesetzt und entsprechend sind die Ambitionen hoch, jedes Jahr ein neues Outfit vorzuzeigen. Das Suchinteresse für Make Up-Inspiration für Halloween startet bereits vier Monate vor dem eigentlichen Datum.

Herbst - spröde Lippen?

Im Herbst steht die Vorbereitung auf Halloween ganz oben im Suchinteresse der Deutschen. Im September und Oktober erreicht das Suchvolumen das höchste Volumen und wird in den Anfragen stets spezifischer von “Halloween Make Up” zu “Hexe/Teufel schminken”.

Des Weiteren steht ab August die Lippenpflege deutlich im Fokus. Den ganzen Sommer waren die Lippen der Sonne ausgesetzt. Das einsetzende raue Herbstwetter veranlasst viele Deutsche zur Online Suche nach Testsiegern im Lippenpflegebereich.

Hot Trend: Jeden Tag ein neues Make Up Produkt? Make Up Adventskalender erfreuen sich immer stärkerer Beliebtheit und die Suche nach dem Passenden fängt bereits im Oktober an.

Winter - jetzt wird gefeiert

Den Dezember verbinden viele mit Weihnachten und Silvester. Dies sind Anlässe, in denen das Make Up von besonderer Relevanz ist. So sehen wir starkes Suchinteresse nach Inspiration für das Weihnachts- und Silvester-Make Up in diesem Monat. Speziell Glitzer-Make Up für das Gesicht, Augen und Lippen ist besonders im Trend.

Nach dem Umschwung ins neue Jahr, stehen Januar und Februar ganz im Zeichen der fünften Jahreszeit - dem Karneval. Ein extremer Anstieg im Suchvolumen für Make Up-Inspiration zeigt die Ambition der Deutschen, das Make Up dem Kostüm anzupassen. Außerdem spielt die Lippenpflege weiterhin eine hervorgehobene Rolle. “Lippen brennen” und “aufgesprungene Lippen” sind beispielhafte Hilferufe vieler Betroffener, die versuchen ihre Lippen zu heilen.

Hot Trend: Im Februar zeigt sich zudem ein Anstieg im Suchvolumen für “kussechten Lippenstift”. Der Zusammenhang mit Karneval und vor allem dem Valentinstag ist hier wohl kaum zu leugnen.

Weiterhin haben sich vier Themenbereiche in der Make Up-Suche herauskristallisiert, die keiner Saisonalität unterliegen, sondern das ganze Jahr über sehr intensiv gesucht werden.

Im Bereich Make Up allgemein sind Make Up Tutorials ein Dauerthema. Anleitungen und How-To Videos, wie man als Konsumentin das Make Up richtig auftragen kann, werden das ganze Jahr intensiv gesucht. Denn das beste Produkt bringt nicht den vollen Wert, wenn man nicht weiß wie man es richtig anwendet.

Im Gesichts-Make Up repräsentieren BB & CC Cremes Produkte, die stets gesucht werden. Das Suchverhalten zeigt hier, dass vor allem Testsieger und Vergleiche von hoher Relevanz sind.

Für das Augen-Make Up sind die Augenbrauen, Wimpern und Eyeliner dauerhaft relevante Suchthemen. Nach Erklärungen wie man falsche Wimpern anklebt, die Augenbrauen richtig stylt oder den Eyeliner richtig aufträgt, wird das ganze Jahr über gesucht.

Der Lip Gloss ist ein Produkt, welches im Bereich Lippen-Make Up stets hohes Suchvolumen aufzeigt. Hier wird nicht nur generisch nach “Lip Gloss” gesucht, sondern auch danach, wie man einen Lip Gloss selbst herstellen oder länger haltbar machen kann.

Eine detaillierte Aufführung der einzelnen Monate gibt es unter diesem Link.