Ständig online zu sein, gehört zum heutigen Leben einfach dazu. Dadurch interagieren Nutzer allerdings auch anders mit Ihrem Unternehmen als früher, nachdem sie Ihre Anzeige gesehen haben. Da das Smartphone immer präsent ist, suchen Nutzer zunehmend auch unterwegs nach Produkten oder Services und rufen direkt beim betreffenden Unternehmen an. 70 % aller mobilen Nutzer gehen so vor.

Aus diesem Grund stellen wir Ihnen heute die Nur-Anruf-Kampagnen vor. Mit diesem Kampagnentyp bieten wir Unternehmen interessante neue Möglichkeiten, potenzielle Kunden direkt zu erreichen. In den Nur-Anruf-Anzeigen werden Telefonnummern zusammen mit einer Unternehmensbeschreibung und einer Anrufschaltfläche auffällig präsentiert – genau da, wo Nutzer suchen.



Speziell für Unternehmen, die mehr Wert auf Telefonanrufe legen als auf Website-Klicks

Nur-Anruf-Kampagnen werden ausschließlich auf Mobilgeräten geschaltet, von denen Nutzer auch anrufen können. Mit anderen Worten: Jeder Klick, für den Sie bezahlen, entspricht einem Anruf bei Ihrem Unternehmen.

Ausschließlich für Anrufe bieten

Da jeder Klick zu einem Anruf führt, können Sie eine entsprechende Gebotsstrategie entwerfen. Grundlage dafür ist Ihr CPA- oder ROAS-Ziel für Anrufe. So können Sie den Wert jedes Anrufs bei Ihrem Unternehmen maximieren.

"Unsere Kunden rufen immer häufiger mit dem Smartphone bei uns an und fragen nach einem Versicherungsangebot. Das Tolle an Nur-Anruf-Anzeigen ist, dass wir Gebote basierend auf dem Wert eines Anrufs abgeben können. So erreichen wir die ROI-Ziele, die wir uns für Telefonverkäufe gesetzt haben." - Jason Johnson, Marketing Director, Clearlink Insurance

Anzeigen mit einem einzigen Call-to-Action erstellen: Telefonanrufe

Weisen Sie in Ihren Nur-Anruf-Anzeigen mit Aussagen wie "Sprechen Sie noch heute mit einem Experten" oder "Rufen Sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren" darauf hin, dass Nutzer Sie direkt erreichen können, ohne Ihre Website aufzurufen.

Der Telekommunikationshändler BizLab erzielt die meisten Conversions offline über das Telefon. "Mit den neuen Nur-Anruf-Anzeigen konnten wir die Anzahl der Leads und die Conversion-Raten steigern. Möglich wurde dies durch eine Ausrichtung auf Smartphones mit Anzeigen, die ausschließlich auf Anrufe abzielen und Aufforderungen wie "Jetzt anrufen" enthalten." - Catherine Wilson, Senior PPC Analyst, BizLab

Ein großer Internetanbieter verwendet Nur-Anruf-Kampagnen, um Kunden eine einfache Möglichkeit zu bieten, direkt mit dem Vertriebsteam Kontakt aufzunehmen. "Bei Nur-Anruf-Anzeigen besteht der einzige Call-to-Action aus einem Telefonanruf. Das verbessert die mobile Shopping-Erfahrung, weil unsere Website nicht mehr aufgerufen werden muss. Kunden können das gewünschte Produkt direkt bestellen, indem sie bei unserem Vertriebscenter anrufen. Das führt zu einer besseren Kundenerfahrung und einem Anstieg der Anrufe und Verkäufe – eine Win-win-Situation für Nutzer und Werbetreibende." - Josh Leibner, Director of Paid Search bei Red Ventures, Marketingpartner für Großunternehmen

Weitere Informationen

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre bestehenden Nur-Anruf-Anzeigen mit Anruferweiterungen auf den Kampagnentyp "Nur Anruf" umstellen.

Post von Amit Agarwal, Product Manager, AdWords