Draußen wird es immer wärmer. Ein guter Anlass die “heißen” Google-Suchtrends der Deutschen genauer unter die Lupe zu nehmen.

Gemeint ist damit die Suche der Internetnutzer nach Reisezielen, Badebekleidung oder auch Sonnenpflege. Das Suchverhalten der Deutschen gibt Aufschluss darüber, auf welche Themen und Produktgruppen Werbemaßnahmen aktuell ausgerichtet sein sollten, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Wussten Sie, dass viele Leute ganze Sätze in die Google Suche eingeben? “Wann sind Sommerferien?”, “Wie viel Kalorien verbraucht man beim Schwimmen?” oder auch “Wo ist das nächste Freibad?” sind die Fragen, die sich Internetnutzer am häufigsten stellen, wenn die Temperaturen immer höher klettern. 

Das sind die Top-Sommerziele im Sommer 2015

Sie bieten in Ihrem Onlineshop Reisen an? Dann sollten Sie sich in diesem Sommer bei Werbemaßnahmen besonders auf die Urlaubsziele Spanien, Italien, Österreich, USA und Frankreich konzentrieren ‒ diese sind die beliebtesten internationalen Reiseländer, nach denen deutsche Internetnutzer suchen. 


Innerhalb Deutschlands sind Berlin, Hamburg, München, Frankfurt und Düsseldorf die Top-Reiseziele bei den Städten. 


An der Spitze der Suchanfragen nach Touristenattraktionen befinden sich Europapark, Phantasialand, Mallorca, Gardasee und Fuerteventura.


Sommerliche Fashion- und Wellness-Trends

Für Betreiber von Fashion-Onlineshops sind die Zahlen zu Badebekleidung und Sonnenbrillen besonders interessant: So sind die Anfragen zu Bikinis und Microbikinis über die Jahre immer weiter gestiegen. 


Geht es um Produkte rund um das Thema Sonne, so sind Sonnenbrille, Selbstbräuner und Sonnencreme die drei beliebtesten Produkte in der Google-Suche. 


Blickt man noch einmal speziell auf das Thema Sonnenbrillen, so stellen sich Suchanfragen nach “Sonnenbrillen 2015” oder “Sonnenbrille Trend 2015”, aber auch “Sonnenbrillenaufsatz” als besonders häufig heraus. 


Der Sommer-Lifestyle der Deutschen: Schwimmen und Grillen

Werfen wir einen Rückblick auf das Jahr 2014, so herrschten vom 7. bis zum 9. Juni die höchsten Temperaturen ‒ das spiegelte sich auch in den Zahlen der Suchanfragen zu den Begriffen “Freibad” und “Badesee” wider. Steigen die Temperaturen, so scheint auch das Bedürfnis der Internetnutzer nach einem Sprung ins kühle Nass zu steigen. 


Eine weitere Lieblingsbeschäftigung der Deutschen im Sommer ist das Grillen. Befinden sich Gartenmöbel und Grillartikel in der Produktpalette Ihres Onlineshops, so sind Werbemaßnahmen in den Monaten von Juli bis August am günstigsten.


Ob Tourismus, Mode oder Wellness ‒ für jede dieser Branchen sind die Google Trends zum Sommer von Bedeutung. Mit dem über die Google-Trends-Auswertungen erlangten Wissen können Sie genau planen, welche Aktionen sich bei hohen Temperaturen besonders lohnen.