Halten Sie lustige Katzenvideos für den Renner auf YouTube? Weit gefehlt, denn mittlerweile ist die Wiedergabezeit von Bildungs- und Lerninhalten auf der Plattform viermal höher als die von Tiervideos.1 Malik Ducard, Director of Family and Learning bei YouTube, zelebriert anlässlich des National Teacher's Days, dem Tag der amerikanischen Lehrer, den Aufstieg der sogenannten Edutuber und erläutert, inwieweit das für Unternehmen interessant ist.

Ich stamme aus einer Lehrerfamilie. Meine Mutter hat jahrzehntelang an einer High School im New Yorker Stadtteil South Bronx unterrichtet und meine Schwester war stellvertretende Schulleiterin in Los Angeles. Ich finde es toll, wenn ich mit meiner Mutter die Straße entlanggehe und sie von ehemaligen Schülern erkannt und freudig begrüßt wird. Meine Mutter hört sich an, wie es ihren mittlerweile erwachsenen Schützlingen ergangen ist, und lächelt stolz und wissend – denn sie ist und bleibt immer eine Lehrerin.

Für mich ist der National Teacher's Day eine persönliche Angelegenheit. Lehren und Lernen waren mir schon immer besonders wichtig.

Bildung ist mittlerweile ein wichtiger Bestandteil von YouTube

Ich hätte nicht gedacht, dass meine persönlichen Prioritäten irgendwann zu meinem beruflichen Aufgabengebiet auf YouTube werden würden. Es ist vielleicht nicht die klassische Lehrtätigkeit, die meine Mutter und Schwester ausgeübt haben, aber mein Anliegen als YouTube Director of Family and Learning ist es, wissbegierige Menschen zu unterrichten und zu inspirieren. Die Suche nach Informationen ist einer der Hauptgründe, weshalb Nutzer YouTube verwenden.2 Bildung ist mittlerweile ein wesentlicher Bestandteil von YouTube.

Jeden Tag etwas Neues lernen

Die Vermittlung von Lerninhalten ist eine Kernaufgabe von YouTube, denn es ist uns wichtig, allen eine Stimme zu geben und ihnen die Welt zu zeigen. Unsere vier Werte unterstützen dieses Anliegen: Meinungsfreiheit, Chancengleichheit, Freiheit der Zugehörigkeit und Informationsfreiheit.

Diese vier Werte sind auch die Basis für einen erfolgreichen Unterricht. Das kann Ihnen jeder Lehrer bestätigen. Das mag auch der Grund sein, warum Lern- und Bildungsinhalte in den letzten Jahren auf YouTube geradezu explodiert sind. Informative Inhalte werden auf YouTube täglich mehr als 500 Millionen Mal aufgerufen.3 Die Nutzer konsumieren die Videos aber nicht nur, sondern interagieren damit: Täglich werden eine Million Lehrvideos geteilt.4 Den Zuschauern steht eine Bibliothek zur Verfügung, die größer als die Library of Congress ist.5 Und im Gegensatz zu dieser Bibliothek ist YouTube weltweit zugänglich: Mehr als 50 % der informativen Videos werden nicht in den USA hochgeladen.6

Quelle: interne YouTube-Daten, weltweit, 2016

Was bedeutet das alles für Unternehmen und Werbetreibende? Wenn bekannt ist, wie Nutzer Informationen auf YouTube konsumieren, ist es einfacher, mit entsprechenden Anzeigen und Inhalten das Interesse der Zuschauer zu gewinnen.

Für Unternehmen sind drei Punkte wichtig:

1. Mit Unterhaltung oder Edutainment das Interesse wecken

Jeder gute Lehrer wird Ihnen den Tipp geben, Informationen mit einer Portion Unterhaltung zu kombinieren. Dieser Lehrer auf YouTube bringt seinen Schülern mit dem Remix eines Chart-Erfolgs etwas über den Bürgerkrieg bei. Machen Sie es wie Herr Yancey: Beginnen Sie mit etwas, das sich die Lernenden gern ansehen.

Mad and Losing

Der YouTuber RoomieOfficial berichtet: "Meine erfolgreichsten Lehrvideos haben einen starken Aufhänger und behandeln Themen, über die nicht so häufig gesprochen wird und die vielleicht sogar tabu sind." Ihr Kanal muss sich nicht explizit um das Lernen drehen, um in der Kategorie für Bildung erfolgreich zu sein. Tatsächlich sind einige Entertainer sehr gut darin, Wissen zu vermitteln.

StacyPlays ist eine Gaming-YouTuberin, die sich auf Minecraft spezialisiert hat. Aus den Minecraft-Themes, die sich auf ihrem Kanal großer Beliebtheit erfreuen, hat sie informative Inhalte für Freunde dieses Spiels geschaffen. In Zusammenarbeit mit YouTube entwickelte sie die Show "Minecraft Field Trips", in der Zuschauer Minecraft-Abenteuer hautnah IRL (In Real Life) erleben können.

MINECRAFT IRL! 🚁 – THE MEGA TAIGA

2. Mit spezifischen Weiterbildungsangeboten punkten

YouTube ist nicht nur der ideale Ort, um Minecraft-Fähigkeiten zu perfektionieren. Genauso gut können Sie dort fachliche Qualifikationen verbessern. Viele Lernende nutzen YouTube zur beruflichen Weiterbildung. Mehrere der am schnellsten wachsenden Inhaltskategorien auf YouTube beziehen sich auf Qualifikation oder Unternehmensführung oder richten sich an Kleinunternehmen.

Für Edutuber, die erfolgreich Inhalte zum Erwerben von Kenntnissen und Qualifikationen anbieten möchten, hält das Playbook von YouTube einen wichtigen Tipp parat: Keine Scheu vor Videos zu Nischenthemen! Wie das Diagramm zeigt, werden mit Nischenvideos mehr Zugriffe über die Suche erzielt, da Nutzer konkrete Antworten auf spezifische Fragen haben möchten.

Quelle: interne YouTube-Daten, weltweit, 2014

Anstatt in einem Video einfach nur allgemeine Tipps für erfolgreiche Vorstellungsgespräche zu geben, sollten Sie ganz konkret zeigen, wie man Bewerbungsgespräche für eine bestimmte Art von Job meistert. EmpowerRN, ein Kanal für frisch ausgebildete Krankenpfleger und Menschen, die sich für Pflegeberufe interessieren, gibt sehr konkrete Tipps.

New Nurse? How to Ace the NURSE INTERVIEW!!!

Überlegen Sie vor der Videoproduktion genau, welche Fragen Sie beantworten möchten. Wofür sich die Nutzer interessieren, können Sie mit Tools wie Google Trends feststellen. Außerdem empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit einem YouTuber, der Experte auf dem jeweiligen Gebiet ist. Diese Profis bringen Sie mit ihren Zielgruppen in Kontakt, verleihen Ihren Videos Glaubwürdigkeit und stellen sicher, dass Sie die richtigen Fragen mit dem passenden Inhalt beantworten.

3. Das passende Format für das jeweilige Video finden

Ich frage meine Kinder jeden Morgen, bevor ich sie zur Schule fahre, welches Thema gerade in den Fächern Sozialkunde, Naturwissenschaft oder Geschichte behandelt wird. Dann suche ich nach einem Video zu diesem Thema, das sie sich auf der Fahrt zur Schule ansehen können. Das weckt die Begeisterung für den anstehenden Unterricht und hilft auch mir, mich wieder an die griechischen und römischen Götter zu erinnern.

Normalerweise wird als erstes Video ein Crashkurs aufgerufen Crash Course gehört zu unserem Google Preferred-Paket "Wissenschaft und Bildung". Der Kanal ist berühmt für seine unterhaltsamen Unterrichtsvideos, in denen ein Experte direkt in die Kamera spricht, um den Zuschauern ein bestimmtes Thema näherzubringen. Hier ein Crashkurs-Beispiel zum griechischen und römischen Pantheon.

The Greeks and Romans – Pantheons Part 3: Crash Course World Mythology #9

Eine weitere Lehrmethode sind Videos, bei denen der Präsentator gemeinsam mit den Zuschauern lernt. Zu den anderen Formaten gehören:

Neben dem richtigen Lernformat sind auch konsistente Inhalte wichtig. Die erfolgreichsten Edutuber stärken die Wiedererkennung ihrer Marke durch einen zuverlässigen Uploadzeitplan, ebenso wie durch ein vertrautes Erscheinungsbild in jedem neu veröffentlichten Video.

Am National Teacher's Day wird in Erinnerung gerufen, wie wertvoll das öffentliche Bildungssystem in den USA ist. Die Schule ist ein wichtiger Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft und soll die Lust auf lebenslanges Entdecken und Weiterentwickeln wecken. Wir lernen instinktiv und möchten unser Wissen immer vertiefen. Videos können unseren Wissensdurst stillen und sind für Lehrer ein abwechslungsreiches Unterrichtsmedium. Die Vielfalt an Lerninhalten und Anbietern auf YouTube ist unglaublich. Und das Beste: Wir entscheiden, was wir wann bei wem sehen.

Wenn Ihr Unternehmen das Potenzial der Bildungsinhalte auf YouTube nutzen möchte, haben wir eine Bitte. Eine unserer Prioritäten bei YouTube ist die Vielfalt sowohl beim Bildungsangebot als auch bei unseren YouTubern. Wir möchten ein breiteres Spektrum an Edutuber unterstützen, insbesondere Frauen und Menschen mit anderer ethnischer Herkunft. Achten Sie daher darauf, sei es bei Anzeigen oder unternehmensbezogenen Inhalten, dass die Akteure in Ihren Videos genauso verschiedenartig sind wie die Zuschauer.

Die Begeisterung, mit der die ehemaligen Schüler meiner Mutter über ihr Leben berichten, erstaunt und inspiriert mich immer wieder aufs Neue. Und ich freue mich darüber, dass die Lehrvideos einen positiven Effekt auf die Lernenden haben, der aufgrund der großen Reichweite von YouTube wirklich beachtlich ist. Unser Dank gilt den Lehrern, Edutubern und denjenigen, die immer wieder unsere Neugierde wecken, denn sie bringen uns weiter. Happy National Teacher's Day!

Mehr Best Practices, Tipps und Inspirationen zum Erstellen von Bildungsinhalten auf YouTube finden Sie hier.

Quellen
  • 1,4,6Interne YouTube-Daten, weltweit, 2017
  • 2YouTube Needs-Bericht, USA, Januar 2017
  • 3Interne YouTube-Daten, weltweit, 2016
  • 5Interne YouTube-Daten, weltweit, 2017, https://www.loc.gov/about/fascinating-facts/