Welche Räumlichkeiten schaffen ideale Voraussetzungen für Innovationen? Wir baten drei kreative Unternehmen, ihre Geheimnisse zum Thema Innovation im Arbeitsbereich mit uns zu teilen und uns zu beschreiben, wie es ihnen gelingt, Kreativität so perfekt zu fördern.

MOTHER, LONDON

Mother ist eine preisgekrönte Kreativagentur und berühmt für ihren ehrfurchtslosen Werbestil. Die Agentur hat ihren Sitz in Shoreditch, East London, und zu ihren Kunden gehören Schweppes, IKEA, Stella Artois und Powerade.

"Architektur ist Obdach, großartige Architektur ist das Design der jeweiligen Fläche, das die Personen darin umarmt, verherrlicht oder stimuliert."

Von [dem amerikanischen Architekten] Philip Johnson, wir halten uns daran. Mother als ein Umfeld ist teils Kirche, teils Fabrik, teils Wohnzimmer. Dieser Ort hat die Fähigkeit, zur selben Zeit Ausgleich und Aufregung zu bieten. Es ist ein ruheloser Ort, der Präsenz verlangt, denn wir glauben, dass wahre Kreativität in der Präsenz liegt.

Stephen Butler, Partner/Creative Director

TERREFORM ONE, NY

Terreform ONE ist eine gemeinnützige Design-Gruppe, die grünes Design in Städten fördert. Sie hat ihren Sitz in Brooklyn, New York.

Bei Terreform ONE brauchen wir "unordentliche" Bereiche, um einen enormen Erguss an Projekten und Modellen zu schaffen. Unser Umfeld wird durch Materialien und Artefakte bereichert, die wir in ganz New York aufgestöbert haben. Was Sie hier sehen, scheint wahllos zusammengetragen zu sein. Die Fundstücke helfen uns aber ganz maßgeblich dabei, aus komplexen Morphologien greifbare Ansätze zu formulieren.

Design ist, in alltäglichen Objekten neue Eigenschaften zu finden. Wir umgeben uns mit diesen scheinbar wahllosen Sachen, um uns genauso inspirieren zu lassen. Unser Arbeitsstudio ähnelt dem Spielzeugherstellerladen aus Ridley Scotts Blade Runner - eine physische Erzählung von Möglichkeiten, die bereit sind, animiert zu werden.

Mitchell Joachim, Mitbegründer

DAVISON INTERNATIONAL, PA

Der in Pittsburgh, PA, liegende Hauptsitz des Entwicklungsunternehmens Davison International ist als "Inventionland" bekannt und produziert jedes Jahr mehr als 2.000 neue Produkte.

Versteckte Talente und Kreativitätsüberfluss innerhalb der Kreativhöhle. Die kreativen Köpfe bleiben der Natur nahe und machen es sich hinter einem Berg der Fantasie und kaskadenartigen Wasserfällen gemütlich. Arbeitsplätze wurde aus Höhlenwänden gemeißelt, und Freiland-Kreationen werden lebendig, ganz so wie Mutter Natur es vorgesehen hat.

Derweil werden innen im Inventalot-Schloss am runden Tisch neue Ideen vorgestellt. Ähnlich wie bei König Arthur mit seinen Rittern versammeln sich hier königliche Erfinder und Designer aus dem gesamten Land der Erfindungen, stecken ihre Köpfe zusammen und erschaffen die neuesten Innovationen für die Zukunft.

George Davison, Gründer/CEO