Das Umfeld von Apps wird immer komplexer,

deshalb suchen erfolgreiche Entwickler nach neuen Möglichkeiten, Analysen, Verwaltung und Optimierung über mehrere Werbenetzwerke und Betriebssysteme hinweg durchzuführen. Letzte Woche haben wir auf unserer jährlichen I/O-Konferenz via Livestream mehrere neue Partnerschaften im Mediabereich sowie Werbelösungen angekündigt. Damit gehen wir auf die Bedürfnisse der Werbetreibenden bezüglich mobiler Apps ein.

 Transparente, offene und zuverlässige Analyselösungen 


Für Entwickler, die erreichen möchten, dass mehr Nutzer ihre App herunterladen und damit interagieren, ist es ein Muss, sich mit der Effektivität verschiedener Mediapartner und Placements zu befassen. Daher investieren wir nach wie vor in Lösungen, mit deren Hilfe Entwickler konsistente Analysen in einer Umgebung durchführen können, die von einer Vielzahl verschiedener Werbenetzwerke geprägt ist. So sind sie eher in der Lage, den Wert des jeweiligen Nutzers angemessen zu beurteilen. 

Google Analytics für mobile Apps ist eine branchenführende Lösung für In-App-Analysen, die Werbetreibenden mehr Transparenz bietet, wenn sie die Effektivität ihrer Anzeigen in mehreren Werbenetzwerken analysieren. Sie können Google Analytics bereits zum Tracken der Leistung Ihrer Kampagnen verwenden, mit denen Sie für die Installation Ihrer mobilen App werben. Außerdem bietet diese Lösung Informationen zum Lifetime-Wert von Nutzern der Betriebssysteme Android und iOS. Ende letzten Jahres haben wir Conversion-Tracking für iOS eingeführt und bisher mehr als 20 Werbenetzwerke als Partner gewonnen, darunter Apple iAd, inMobi und Millennial Media. Dank der Datenintegration dieser Partner stehen umfassende Informationen zum Wert einer App über mehrere Werbenetzwerke hinweg zur Verfügung. Sie basieren auf den für Entwickler relevanten Messwerten, wie Lifetime-Wert und Kundenbindung, und dienen Ihnen als Grundlage fundierter Entscheidungen bei Werbeinvestitionen. In den nächsten Monaten können Sie mithilfe eines einzigen SDKs Ihre Conversions per Postback Werbenetzwerken zuordnen, um die Zugriffe auf Ihre App zu optimieren. 

Doch wir belassen es nicht bei Analyselösungen. Entwickler sollten hinsichtlich Attribution die Wahl zwischen verschiedenen Anbietern haben. Ein weiteres Ziel sind offene Lösungen für die Branche. Daher ist es, wie bereits angekündigt, demnächst möglich, Daten wichtiger Drittanbieter von Analyselösungen zu App-Installationen und Ereignissen in AdWords zu integrieren. Dank der Zusammenarbeit mit anderen Anbietern wie Adjust, Appsflyer, Apsalar, Kochava und Tune können wir die Messgenauigkeit in AdWords steigern, auch wenn mehrere Tracker verwendet werden. So können Sie sicher sein, dass Ihre Daten korrekt und zuverlässig sind. 

Unsere Partnerschaft mit diesen führenden Werbeplattformen und Trackingsystemen kann im gesamten Umfeld mobiler Apps höhere Effektivität und bessere Vernetzung bewirken, sodass Entwickler entsprechend profitieren.

Das ist jedoch noch nicht alles. 

Es ist einfacher als je zuvor, auf Google-Plattformen für Ihre Apps zu werben. 

Wir bieten Entwicklern, die für ihre Apps werben möchten, verschiedene Placements in der Google-Suche, im AdMob-Werbenetzwerk, auf mobilen Websites und auf YouTube an. Außerdem haben wir in diesem Jahr bereits die Einführung von Suchanzeigen auf Google Play angekündigt. Wenn Sie Ihre Anzeigen neben Suchergebnissen für Apps schalten, erreichen Sie Nutzer genau dann, wenn sie nach einer neuen App suchen und bereit sind, sie zu installieren.

Letzte Woche haben wir die Einführung von universellen App-Kampagnen bekanntgegeben, einem neuen Kampagnentyp, mit dem Werbetreibende auf verschiedenen Google-Kanälen Nutzer effektiv erreichen. Universelle App-Kampagnen bieten eine einfache Möglichkeit, Anzeigen, in denen für die Installation einer Android-App geworben wird, in AdWords oder direkt über die Google Play Developer Console einzurichten. 



Mit nur einer Kampagne können Sie die Reichweite Ihrer Anzeigen in der Google-Suche, im AdMob-Werbenetzwerk, auf mobilen Websites und in Google Play flexibel anpassen. Teilen Sie uns einfach ein paar Informationen zu Ihrer App mit – die Botschaft Ihrer Anzeige, Ihre Zielgruppe und Ihr Budget. Den Rest erledigen wir. Im Hintergrund tragen unsere Engines zur Anzeigenerstellung und für Gebote zu maximaler Leistung Ihrer Kampagnen bei, sodass Sie mehr Zeit haben, Ihre Apps zu entwickeln und zu optimieren. Das Rollout von Suchanzeigen auf Google Play und für universelle App-Kampagnen für Entwickler und Werbetreibende erfolgt in den kommenden Monaten. 

Komplettlösungen für Ihr gesamtes Unternehmen 

Außerdem haben wir letzte Woche auf der I/O Lösungen angekündigt, mit denen Sie Ihre Apps einfacher entwickeln, Nutzer zu mehr Interaktionen veranlassen und mehr Einnahmen mit Ihren Apps erzielen können. Unsere Innovationen im Bereich Analysen und Anzeigen ergänzen diese Angebote. Ihr Unternehmen profitiert somit von unseren offenen und zuverlässigen Analyselösungen sowie unseren Werbetools, mit denen sich Anzeigenkäufe einfacher und effektiver abwickeln lassen. An dieser Stelle möchten wir allen Entwicklern danken, die an dieser Lösungen mitgewirkt waren. Wir freuen uns auf die Arbeit mit Ihren Apps und unterstützen Sie bei Ihren Innovationen. Hierfür setzen wir auf enge Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Partnern. 

Post von Jonathan Alferness, Vice President, Product Management