Wenn Programmatic Buying auf einer integrierten Technologieplattform eingesetzt wird, kann die Markenbotschaft kanal- und geräteübergreifend noch effizienter und wirkungsvoller an die Zielgruppen herangetragen werden. Die integrierte Technologie erhöht den Wert der Zielgruppeninformationen und Anzeigen erheblich, da die Unternehmen in die Lage versetzt werden, Medien global und in Echtzeit zu bewerten, zu kaufen, zu aktivieren und zu analysieren.

Die Verwendung einer Plattform, auf der alle digitalen Marketingaktivitäten zusammengeführt werden, erleichtert es Unternehmen, auf allen Kanälen nahtlos mit ihrer Zielgruppe zu kommunizieren und ihren Media-Mix zu optimieren. Dank integrierter Technologie können digitale Medien kanalübergreifend erworben, optimiert und analysiert werden, einschließlich Such-, Display-, mobiler und Videoanzeigen. Mithilfe der integrierten Technologie wird außerdem ein einheitlicher Überblick über die Zielgruppeninteraktionen in diesen Kanälen bereitgestellt, sodass fundierte Entscheidungen getroffen werden können.

Mit diesem Ansatz werden Investitionen in digitale Werbung optimiert, da umfassendere Informationen zur Zielgruppe und bessere Markenergebnisse ermöglicht werden. Und vor allem sind Unternehmen mit einer einheitlichen Plattform in der Lage, ihre Marketingressourcen effizienter zu nutzen. In den folgenden drei Bereichen lassen sich durch den Einsatz einer integrierten Plattform erhebliche Verbesserungen erzielen.

Durch die Vermeidung von Technologiesilos Ergebnisse maximieren

Unternehmen steht eine Vielzahl von digitalen Marketinglösungen zur Auswahl. Die durchschnittliche Anzahl der von Unternehmen eingesetzten Anzeigentechnologie-Plattformen lag laut einer Umfrage von Illuminas Research im Jahr 2013 bei 4,7. Dabei führt der Einsatz mehrerer Plattformen oft zu unnötigem Mehraufwand.

  • Unsere Empfehlung: den bevorzugten Partner für Programmatic Buying finden. Durch einen integrierten Ansatz können Unternehmen relevante, ansprechende Creatives in Echtzeit schalten und gleichzeitig Marketingausgaben optimal einsetzen. Entscheiden Sie sich zunächst für einen bevorzugten Partner, der für eine globale Ausweitung auf alle Medienkanäle und Geschäftsbereiche sorgt und als zentraler Ansprechpartner für das digitale Marketing fungiert.

Mit integrierter Technologie Abläufe optimieren

Integrierte Technologie beschleunigen und vereinfachen die Abläufe der Marketingteams und bieten einen einheitlichen Überblick über die Interaktionen der Zielgruppe. Die Boston Consulting Group hat herausgefunden, dass bei Werbeagenturen mehr als 25 Ineffizienzen und Problembereiche bei der Verwaltung digitaler Werbekampagnen bestehen. Die Studie hat außerdem ergeben, dass die Workfloweffizienz mit einer einheitlichen Plattform deutlich verbessert werden kann – um bis zu 33 Prozent. So wird eine erfolgreichere Kampagnenverwaltung erreicht.

  • Unsere Empfehlung: Programmatic Buying in umfassendere Aktivitäten einbinden. Führen Sie Ihre Marketingaktivitäten mithilfe einer integrierten Plattform zusammen, die es Ihnen ermöglicht, Programmatic Buying im breiteren digitalen Kontext zu verwalten (einschließlich Suchanzeigen, Reservierung, Display-, Video- und mobile Anzeigen). Da sich die digitale Welt kontinuierlich weiterentwickelt, sollten Sie eine offene, neutrale Plattform verwenden, die die Integration zusätzlicher Komponenten erlaubt, um auf neue Marketinganforderungen reagieren zu können. Damit verfügen Sie über eine zentrale Quelle für Informationen zur Zielgruppe, eine Steuerzentrale für die Kampagnenschaltung und einheitliche Berichte über verschiedene Kanäle, Geräte und Formate hinweg. Dank dieses einheitlichen Überblicks können Unternehmen Budgets vereinheitlichen und die aus dem digitalen Marketing gewonnenen Erkenntnisse effektiver auf andere Produktlinien und Geschäftsbereiche anwenden.

Globaler Rahmen mit lokalen Einsatzmöglichkeiten

Unternehmen können eine zentrale integrierte Plattform bereitstellen und lokal einsetzen. So profitieren alle Teams von globalen Gemeinsamkeiten, während einzelne Teams die Aktivierung nach geografischen Kriterien wie Region oder Land vornehmen können.

  • Unsere Empfehlung: Probieren geht über Studieren. Programmatic Buying bietet Ihnen die Möglichkeit, neue Ideen zu testen, Feedback zu sammeln und schnell auf die Ergebnisse zu reagieren. Versuchen Sie, Ihre Zielgruppen wie eine globale Fokusgruppe programmatisch zu erreichen oder testen Sie Ideen zunächst in kleinem Maßstab. Schöpfen Sie die Vorteile des kontinuierlichen Echtzeitfeedbacks in vollem Umfang aus und führen Sie Optimierungen durch, um die Ergebnisse deutlich zu verbessern.

Fazit: Mit einer integrierten Plattform werden die Informationen zur Zielgruppe verbessert, die Markenergebnisse optimiert und effizientere Abläufe ermöglicht. Gleichzeitig sind Unternehmen in der Lage, schlüssige Botschaften zu vermitteln, die mehrere kanal- und geräteübergreifende Touchpoints umfassen. Insgesamt wird eine Vereinheitlichung der Unternehmensinitiativen erzielt, um zum richtigen Zeitpunkt zu überzeugen.