Das Smartphone hat sich so schnell verbreitet wie fast kein anderes Gerät: Bereits die Hälfte der Deutschen sind Smartphone-Nutzer ‒ und diese verbringen mit ihrem Gerät auch viel Zeit. Laut einer Studie der Uni Bonn schauen die Deutschen zwischen 17 und 23 Jahren durchschnittlich 135 mal täglich auf ihr Smartphone. Dominik Wöber, Head of Performance Solutions DACH bei Google, zeigt Ihnen, wie Sie als Werbetreibende von diesen Entwicklungen profitieren.

Das Smartphone hat mittlerweile nicht nur den Tagesablauf, sondern auch ganze Industrien verwandelt und völlig neue Geschäftsbereiche geschaffen. Während sich die Grundbedürfnisse der Nutzer kaum veränderten, ermöglichen neue Technologien nun innovative Lösungansätze. Ein gutes Beispiel dafür ist Carsharing ‒ das Konzept der gemeinschaftlichen Nutzung von Fahrzeugen eröffnet Autofahrern völlig neue Möglichkeiten im Bereich Mobilität.

Wie können Werbetreibende diese Entwicklungen nutzen?

Der Mobile-Aspekt ist auch für Sie als Werbetreibende überaus wichtig. Google steht Ihnen hier mit Marktforschung oder anderen Insights gern beratend zur Verfügung. Die Untersuchungen Mobile in the Purchase Funnel zur Rolle des Smartphones in der Customer Journey oder OurMobilePlanet für die Erstellung von Diagrammen zur Smartphoneverbreitung und -nutzung in 48 Ländern sind nur zwei Beispiele hierfür.

Ihr mobiler Auftritt

Die Konsumenten erwarten heute eine sehr einfache Mobile User Experience, doch leider werden viele mobilen Webseiten von Werbetreibenden diesem Anspruch noch nicht gerecht. Auch hier können Sie von unserer Marktforschung profitieren: Bleiben Sie immer nah an Ihren mobilen Nutzern und verstehen Sie deren Ansprüche an Ihre Website ‒ so können Sie Ihre Geschäftsziele am leichtesten identifizieren. Ein weiteres Hilfsmittel für Werbetreibende sind die 25 Mobile Web Design Principles, 25 Tipps, mit denen Sie die mobile Optimierung Ihrer Website auf Herz und Nieren prüfen können. Bei der Erstellung und Optimierung einer mobilen Internetpräsenz ist vor allem eine schnelle Ladezeit wichtig. Hierbei hilft Ihnen das Pagespeed Speed Insights Tool, mit dem Sie die Ladedauer testen können.

Mobile Umsatzsteigerung mit AdWords

Um Ihren mobilen Umsatz oder Marktanteile gegenüber Ihrem Mitbewerb zu steigern, bieten wir mit unseren erweiterten Kampagnen die Möglichkeit, Ihre Desktop-Kampagnen über wenige Klicks an die Multiscreen-Welt anzupassen. Durch die Schaltung mobiler Anzeigen steigern Sie nicht nur den Umsatz über Smartphones, sondern profitieren auch von geräteübergreifenden Effekten. Mit Click2Call-Anzeigen können Sie darüber hinaus ganz einfach Nutzeranfragen per Telefon erhalten. All diese Effekte lassen sich durch Google AdWords messen und bewerten. Wenn Sie zusätzlich Ihre App bewerben möchten, bietet Ihnen Google AdWords zwei Möglichkeiten an: Sie können sowohl die Anzahl der Nutzer durch App-Download-Kampagnen steigern als auch durch Re-Engagament-Kampagnen bestehende Nutzer wieder ansprechen und dadurch den Umsatz pro Nutzer ankurbeln.

Lesen Sie hier auch die Erfolgsgeschichten von anderen Werbetreibenden und schauen Sie, welche Maßnahmen auch für Ihr Geschäft sinnvoll sein könnten.