Als Tiffany Rolfe als Chief Creative Officer bei Co:Collective anfing, wurde sie gefragt, warum sie sich entschieden hatte, den Bereich der traditionellen Werbung hinter sich zu lassen. Ihre Antwort lautete: "Die Werbung versucht, keine Werbung mehr zu machen." Hier spricht Tiffany Rolfe darüber, wie Unternehmen in der heutigen, technologisch geprägten Welt erfolgreich sein können, in der authentische Beziehungen, Transparenz und umfassende Ziele vorrangig sind.

Die beste Werbung ist oft keine Werbung im eigentlichen Sinne – diese Erkenntnis gab den Anstoß für die Gründung von Co:Collective. Früher entwickelten einige der größten Agenturen zusammen mit ihren Kunden innovative Produkte – in echten Partnerschaften. Sogar das gegrillte Käsesandwich war die Erfindung einer Werbeagentur. Ein neueres Beispiel sind Plattformen wie Nike+, auf denen Produkt und Kommunikation miteinander verschmelzen. Viele Menschen assoziieren allerdings in erster Linie noch immer Fernsehspots und Printanzeigen mit Werbung.

Als ich vor drei Jahren zu Co:Collective kam, standen wir ganz am Anfang. Mich faszinierte die Idee, innovative Wege im Zusammenwirken von Agenturen und Kunden zu gehen. Die Mitbegründer Ty Montague und Rosemarie Ryan haben viele kleine und unabhängige Werbeagenture auf ihrem Weg zu multinationalen Unternehmen unterstützt und mit einigen der weltweit bekanntesten Unternehmen zusammengearbeitet. Eine Erkenntnis dabei war, dass die geschäftlichen Herausforderungen oftmals weit über den Bereich Marketing hinausgingen. Deshalb gründeten sie ein Unternehmen, das wirklich gute Lösungen und nicht nur stereotype Verfahren bietet, wobei ihnen insbesondere die Freiheit wichtig ist, bei Bedarf mit Einzelpersonen und Partnern zusammenzuarbeiten.

Wir glauben, dass in den Bereichen Marketing und Innovation umgedacht werden muss. Die meisten Unternehmen setzen Marketing heute wie bei der herkömmlichen Werbung mit Marketingkommunikation gleich. Unter Innovation verstehen sie im Wesentlichen die fortwährende Verbesserung ihrer Produkte. Beide Bereiche sind aber streng voneinander abgegrenzt und kommen häufig gar nicht miteinander in Berührung.

Co:Collective überwindet diese Grenzen und setzt auf interdisziplinäres Arbeiten. In unseren Projekten ergänzen sich Strategie und Kreativität, anstatt sich abzuwechseln. Zusätzlich arbeiten wir bei Bedarf mit Experten verschiedener Bereiche zusammen. Dadurch können wir viel flexibler agieren.

Teil unseres Konzeptes bei Co:Collective ist "StoryDoing©". Dabei geht es darum, die Markenbotschaft zu leben, anstatt nur darüber zu reden. Heutzutage gibt es ganz neue Unternehmenstypen, die nach diesem Konzept arbeiten. Red Bull und TOMS betreiben beispielsweise eine innovative Form des Marketings. Sie betrachten jede einzelne Aktion als Chance, den Menschen ihre Botschaft zu vermitteln.

Wir unterstützen Unternehmen dabei, das Konzept "StoryDoing" umzusetzen. Dabei reicht es allerdings nicht aus, den Nutzern einfach nur etwas zu erzählen. Unternehmen müssen ihr Auftreten und ihr Handeln ändern. Die Erwartungen sind hoch und aufgrund der Transparenz in der heutigen Zeit ist schnell erkennbar, ob die Botschaften wirklich authentisch sind.

Das Gleiche gilt unserer Meinung nach für die Kommunikation. Wie schafft man Inhalte mit Kultcharakter, die die Nutzer begeistern und zu echten Fans werden lassen, anstatt einfach irgendeine Werbebotschaft an Zielgruppen zu senden? Es geht darum, eine Beziehung zu den Menschen aufzubauen. Ein gutes Beispiel für diese Art von Inhalten sind die Filme von Videokünstlern auf YouTube. Sie pflegen an 365 Tagen im Jahr die Beziehung zu ihrem Publikum: YouTuber reagieren auf die Bedürfnisse und Interaktionen ihrer Fans und kreieren die entsprechenden Inhalte.

Kurz gesagt: Eine Anzeige ist nicht unbedingt die beste Werbung. Ein mutiges neues Produkt, ein Geschäftsmodell, eine Innovation im Servicebereich oder eine Serie von Inhalten ist oftmals wesentlich erfolgversprechender. Mithilfe echter Innovationen und mit Inhalten, die Kultcharakter haben, können zudem die Investitionen in Medien reduziert werden. Als strategische und innovative Marketingexperten helfen wir unseren Kunden dabei, ihre Botschaft mit mutigen Aktionen zu vermitteln. Damit erzielen sie einen viel größeren Werbeerfolg als mit jeder Standardanzeige.