Vom Internet ins ‘Real Life’: Welch große Bedeutung die Videoplattform YouTube für die Zuschauer mittlerweile hat, zeigt sich live und in Farbe bei den VideoDays in Berlin.

Bei Events wie den VideoDays in Berlin wird sichtbar, was die Zugriffszahlen bereits zeigen: YouTube steht bei Jugendlichen ganz hoch im Kurs. Bereits am ersten Tag, dem “CommunityDay”, reichte die Schlange Fans mindestens einmal um die Konzerthalle. Zu den Autogrammstunden mit bekannten und erfolgreichen YouTubern wie PietSmiet, Doktor AllwissendShirin DavidMissesVlogiBlali oder Dfashion sind über 6.000 Fans angereist. Die Inhalte ihrer Videos sind völlig unterschiedlich, sowie auch die Interessen der jungen Zuschauer: von Computerspielen über spielerische Wissensvermittlung bis hin zu Mode und Lifestyle werden die unterschiedlichsten Themen aufgegriffen. 

Neben über 300 YouTube-Künstlern aus Deutschland waren aber auch internationale Stars bei den VideoDays in Berlin angereist, wie zum Beispiel der Musiker Sam Tsui, der seinen Geburtstag auf den VideoDays feierte. Das zeigt, welch internationale Popularität die YouTube-Stars haben. Highlight der VideoDays in Berlin ist die große Live-Show am zweiten Tag mit deutschen YouTube-Stars wie Y-TittyMichael SchulteDiggesDing und vielen anderen.

Wie hoch die Reichweite eines YouTube-Clips sein kann, bewies auch die Verleihung des “Golden Play Button”. Diesen Preis für das Erreichen von einer Millionen Abonnenten des eigenen YouTube-Kanals erhielten in diesem Jahr BullshitTV, Freshtorge, Taddl, DieLochis undTopZehn.

Wenn Sie als Werbetreibende den YouTube Stars nacheifern und sehen möchten, wie man die YouTube Community für sich begeistern kann, sollten Sie sich diesen Mittschnitt der VideoDays 2015 unter youtube.de/videoday einmal genauer anschauen. Er zeigt eindrucksvoll, wie sich die hohen Nutzerzahlen und Zugriffszahlen auf YouTube im “Real Life” bemerkbar machen.