Unternehmen sollten vor der Produktion von Viedoclips speziell auf YouTube zugeschnittene Inhaltspläne entwickeln. Der Erfolg von Inhalten bemisst sich nicht nur an den erreichten Markenzielen, sondern auch an den Reaktionen der jeweiligen Zielgruppe. Bei der Planung sollten Sie von drei einfachen Richtlinien ausgehen.

Die entscheidende Schnittmenge ermitteln


Durch einzigartige Inhalte sichern Sie sich langfristig die Aufmerksamkeit der Zuschauer. In einem ersten Schritt ermitteln Sie die Schnittmenge zwischen den besonderen Interessen der Zielgruppe und dem Wertversprechen der Marke. Anhand dieser Informationen können Sie anschließend die strategisch relevanten Inhalte entwickeln. Die folgenden drei Strategien bieten sich besonders an:

  • Konzentrieren Sie sich auf Geschichten, mit denen sich die Zuschauer identifizieren und die eine emotionale Reaktion auslösen.
  • Präsentieren Sie Ihrer Zielgruppe nützliche Informationen.
  • Unterhaltsame Inhalte, die Ihre Zuschauer überraschen und zum Lachen bringen, werden häufig geteilt.

Pläne für das Erstellen und Organisieren von Inhalten entwickeln


Im Rahmen des Planungsprozesses sollte festgelegt werden, wie die Inhalte zunächst erstellt und dann strukturiert werden. Es bieten sich drei Vorgehensweisen an:

  • Eigene Inhalte erstellen und verwenden.
  • Inhalte gemeinsam mit anderen erstellen.
  • Auswahl aus vorhandenen Inhalten treffen.

Zahlreiche Unternehmen verdanken ihren Erfolg der Strukturierung der Angebote mithilfe der drei folgenden Inhaltsarten:

  • Hygiene-Inhalte sind auf Themen ausgerichtet, nach denen die Zielgruppe bereits tagtäglich sucht. Jederzeit verfügbare Programme dieser Art können Produkttutorials, Anleitungsvideos und dauerhaft relevante Brancheninformationen enthalten.
  • Hub-Inhalte werden im Laufe des Jahres regelmäßig erstellt und sind speziell auf die aktuellen Interessen der Zuschauer zugeschnitten.
  • Hero-Inhalte werden aus spektakulären Videos erstellt und sind darauf ausgerichtet, die Aufmerksamkeit der größten und umfassendsten Zielgruppe zu gewinnen. Hierbei geht es häufig um Momente von großer Bedeutung, beispielsweise eine Produkteinführung oder ein Tent-Poling-Ereignis.

Die Bereitstellung festlegen


Es ist besonders wichtig, dass Sie eine auf Ihre Zielgruppe ausgerichtete Bereitstellungsstrategie entwickeln. Dabei sollten Sie drei Dinge berücksichtigen.

  • Unternehmen müssen Inhalte an einem zentralen Ort speichern und organisieren, auf den die Zuschauer jederzeit zugreifen können. Ideal ist ein mit den Online-Properties des Unternehmens verknüpfter YouTube-Kanal.
  • Indem Sie einen auf den Marketingkalender des Unternehmens abgestimmten Redaktionskalender erstellen, können Sie im gesamten Jahr eine einheitliche Präsenz gewährleisten.
  • Durch eine intelligente Aktivierungs- und Werbestrategie wird sichergestellt, dass relevante Inhalte auch wirklich von der gewünschten Zielgruppe wahrgenommen werden. Es bietet sich an, die Aktivierungsstrategie auf den jeweiligen Inhaltstyp auszurichten. Eine riesige Werbekampagne über mehrere Kanäle eignet sich beispielsweise für Hero-Inhalte, während sich für die Aktivierung von Hub-Inhalten eine zielgerichtetere Herangehensweise anbietet.

Weitere Tipps zum Erstellen von YouTube-Inhalten finden Sie im Creator PlayBook for Brands.