Seitdem AdWords vor 15 Jahren ins Leben gerufen wurde, hat sich die Suche nach Informationen im Internet rasant weiterentwickelt. Wir greifen mehrmals am Tag zu unterschiedlichen Geräten, um uns Videos anzusehen und Websites zu besuchen. Zudem nutzen wir Apps mehr als je zuvor. Heute finden weltweit sogar mehr Google-Suchen auf Smartphones als auf Computern statt.

Onlinesitzungen, die traditionell zu bestimmten Tageszeiten stattfanden, gehören der Vergangenheit an. Stattdessen greifen wir mehrmals täglich kurz zum Smartphone oder Tablet – wann immer uns gerade danach ist. In diesen Mikromomenten erwarten Nutzer relevante und hilfreiche Anzeigen – mit Produktdetails, Wegbeschreibungen zum nächstgelegenen Ladengeschäft, Telefonnummern oder weiteren Infos zum jeweiligen Unternehmen.

Dank der innovativen Funktionen von AdWords können viele Unternehmen die Erwartungen potenzieller Kunden erfüllen und sie somit besser erreichen. Das Tool, mit dem Werbetreibende ursprünglich nur Textanzeigen in Suchergebnissen schalten konnten, hat mit den steigenden Erwartungen der Nutzer mehr als mitgehalten. In der Folge ist es komplexer geworden – und steht damit anderen Entwicklungen in der Marketingbranche in nichts nach. So umfasst AdWords heute auch Display- und Videoanzeigen, die auf YouTube und im Web erscheinen. Und dies ist noch längst nicht alles.

Die Komplexität hat aber auch dazu geführt, dass wir AdWords neu konzipieren mussten. Im gesamten letzten Jahr haben unsere Produktteams ganze Arbeit geleistet und AdWords so weiterentwickelt, dass es in Zukunft genauso aktuell und relevant sein wird wie in den letzten 15 Jahren. Ob es um die Einrichtung einer einzelnen Shopping-Kampagne geht oder um die Aktualisierung Tausender Textanzeigen – die Nutzerfreundlichkeit für unsere Werbetreibenden weltweit steht für uns, unabhängig vom Umfang oder der Zielsetzung ihrer Projekte, nach wie vor an erster Stelle.

Viele von Ihnen haben wir persönlich angesprochen – große Werbetreibende und kleine, Power-User und Einsteiger – um zu erfahren, was gut läuft und wo es noch Raum für Verbesserungen gibt. Ihr Feedback und die Erkenntnisse, die wir daraus gewonnen haben, waren sehr aufschlussreich und wurden unmittelbar in Nutzerstudien und in der Produktentwicklung umgesetzt. Nicht zuletzt führten sie auch zu diesem wichtigen Meilenstein.

Ich freue mich, Ihnen heute einen ersten Einblick in das neue AdWords geben zu können, sowie in die drei Hauptbereiche der Plattform, auf die wir uns bei der Weiterentwicklung konzentriert haben. Jeder Bereich beinhaltet wichtige Anregungen, die wir aus Ihren Rückmeldungen gewonnen haben.

Der Fokus sollte mehr auf Ihrem Unternehmen liegen und weniger auf unserem Produkt – denn schließlich möchten wir mit AdWords Ihre Geschäftsideen unterstützen. Ob es nun um Zielvorgaben für Ihr Unternehmen geht oder um Analyse- und Verwaltungsmöglichkeiten für Ihre Anzeigen: Wir möchten es Ihnen so leicht wie möglich machen, Kampagnen zu schalten und zu optimieren und dabei Ihre persönlichen Marketingziele zu verfolgen.

Entscheidende Daten sollten Ihnen unmittelbar zur Verfügung stehen. Deswegen präsentieren wir Ihnen alle wichtigen Informationen in einem übersichtlichen und leicht zu verwaltenden Format. So sehen Sie beispielsweise auf einen Blick, welche Kampagnen am erfolgreichsten sind oder wie viel Prozent aller Zugriffe von Mobilgeräten stammen. Denn wenn Sie Daten, die sich direkt auf Ihre Geschäftsziele auswirken, unmittelbar erfassen können, bleibt Ihnen mehr Zeit, um Ihre Kampagnen zu optimieren und neue Erfolgschancen zu ermitteln.

Letztendlich brauchen Sie leistungsstarke Tools, mit denen Sie in kürzester Zeit mehr erledigen können. Beispielsweise sollten sich die wichtigsten Aufgaben, wie etwa die Verwaltung von Anzeigenerweiterungen oder die Berichterstellung, an zentraler Stelle ausführen lassen. Dank einer übersichtlichen und intuitiven Bedienoberfläche können Sie die Änderungen, die direkten Einfluss auf Ihren Umsatz haben, schnell und einfach vornehmen.

AdwordsNext

Das Layout von AdWords ist die Neuerung, die zuerst ins Auge fällt. Das Format ist von Material Design inspiriert, der Designsprache, die auch die Grundlage für unsere anderen beliebten Google Apps wie Maps, die Google-Suche und Gmail bietet. Trotz neuem Look hat sich an der Durchführung Ihrer Kampagnen nichts geändert – es sind weder Upgrades noch Migrationen nötig.

In diesem Jahr und bis ins Jahr 2017 hinein arbeiten wir weiter an der neuen Nutzererfahrung von AdWords und möchten Werbetreibende dazu einladen, sie auszuprobieren und uns ihr Feedback zukommen zu lassen. Wir versenden die dazu erforderlichen Informationen an eine bestimmte Gruppe von Werbetreibenden; die Qualifizierung hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab. Daher werden nicht alle Werbetreibenden die neue Version sofort testen können.

Vielen Dank schon einmal im Voraus für Ihr Vertrauen und Ihr hilfreiches Feedback, damit wir Sie auch künftig bestmöglich in Sachen Onlinewerbung unterstützen können.