Denken Sie doch einmal an das letzte YouTube-Video, das Sie gesehen haben. Hat es Ihnen gefallen? Ist es Ihnen von einem Freund empfohlen worden? Haben Sie auf einen Link in einem Blog oder in sozialen Medien geklickt, um es aufzurufen? Oder sind Sie wie Millionen anderer Nutzer pro Tag einfach auf YouTube gegangen und haben nach nach interessanten Videos gesucht?

Wir haben TrueView Discovery eingeführt, damit Sie Nutzer genau dann erreichen, wenn diese sich für ein Video entscheiden. Dieses Format war bisher unter dem Namen TrueView In-Display bekannt und wurde konzipiert, um Nutzer auf Markeninhalte aufmerksam zu machen. Der neue Name ist jedoch nicht die einzige Änderung: Mit TrueView Discovery werden relevantere Anzeigen auf der Suchergebnisseite bereitgestellt. Außerdem ist in der YouTube App das gesamte Inventar abgedeckt. Erstmals erscheinen TrueView Discovery-Anzeigen also auch in den mobilen Suchergebnissen. Ein weiterer Pluspunkt: In unseren Tests hat sich die Klickrate durch unsere Änderungen an der Relevanz von Suchanzeigen um insgesamt 11 % erhöht.

TrueView_Discovery

Das TrueView Discovery-Anzeigenformat ist deswegen so wirkungsvoll, weil es eine echte Interaktion voraussetzt. Wenn jemand auf Ihr Video klickt, ist das ein deutliches Indiz dafür, dass er sich für Ihre Marke interessiert. Deshalb rufen Nutzer im Durchschnitt auch innerhalb von 24 Stunden ein weiteres Video des Unternehmens auf, dessen TrueView Discovery-Anzeige sie angesehen haben.[1] Sie können dieses Format besonders gut einsetzen, um Ihre Zielgruppe von sich zu überzeugen und um Ihre Inhalte zu präsentieren, wenn Nutzer nach interessanten Videos suchen.

Bei TrueView Discovery-Anzeigen geht die Initiative von der Zielgruppe aus. Dadurch klicken Nutzer durchschnittlich fünfmal häufiger auf Calls-to-Action von Werbetreibenden als bei TrueView In-Stream-Anzeigen. Außerdem eignet sich das Format bestens, um längere Inhalte zu präsentieren.

Unternehmen wie Benefit Cosmetics setzen TrueView Discovery-Anzeigen ein, um markenbezogene Inhalte bekannt zu machen. In einer aktuellen Kampagne wurden mit dem Format Zuschauer angesprochen, als diese nach den neuesten Trends zu Augenbrauen gesucht haben. Nicole Frusci, Vice President of Brand and Digital Marketing bei Benefit Cosmetics, berichtet: “Wir wollten möglichst unaufdringlich auf uns aufmerksam machen und unsere Markenbekanntheit steigern. Außerdem sollten die Anzeigen wirklich nützlich für Zuschauer sein, die nach uns suchen” Durch das Bereitstellen von relevanten Inhalten in den YouTube-Suchergebnissen und auf Wiedergabeseiten von ähnlichen Videos abonnierten 20 % mehr Nutzer den Kanal des Unternehmens. Zusätzlich zu den 1,2 Millionen bezahlten Aufrufen wurden 663.000 erzielte Aufrufe verzeichnet.

Aber genug der geschriebenen Worte – sehen Sie sich einfach in einem Video an, welches enorme Potenzial TrueViewDiscovery-Anzeigen haben. Film ab:

TrueView Discovery Ads EXPLAINED While Doing Yoga

Das neue Anzeigenformat ist in den nächsten Wochen verfügbar. Halten Sie in AdWords oder DoubleClick Bid Manager danach Ausschau, damit Sie Ihre wichtigste Zielgruppe genau im richtigen Moment YouTube erreichen.

[1] Interne, weltweite Daten von Google, Analyse basierend auf Kanälen mit mindestens 10.000 organischen und durch Anzeigen ausgelösten Aufrufen, Januar bis Februar 2015