Dank Partnerschaften mit großen internationalen Unternehmen kann EconomyCarRentals in mehr als 160 Ländern Mietwagen anbieten. Ziel ist dabei der niedrigste Preis für das beste Auto.

EconomyCarRentals verfolgte zwei Ziele: digitale Präsenz nicht nur im Suchnetzwerk und hohen Return on Investment beibehalten. Das Unternehmen entschied sich daher für dynamisches Remarketing, das sich insbesondere im unteren Trichterbereich als Lösung für das Displaynetzwerk eignet. Allerdings hätte das Erstellen eines Produktfeeds zu viel Zeit und zu viele Ressourcen beansprucht. Darum setzte das Team auf automatische Feeds für dynamisches Remarketing, eine neue Google-Lösung (Alpha).

EconomyCarRentals fügte mit Google Tag Manager einfach das AdWords-Remarketing-Tag auf seiner Website ein. Anhand relevanter Websiteinformationen zum jeweiligen Mietwagen wurde dann automatisch ein Feed erstellt und für jede Sprache aktualisiert, sobald neue Zielseiten eingerichtet und die Daten zu den Mietwagen sowie die Preise aktualisiert wurden.

Danach startete EconomyCarRentals auf dem US-Markt eine dynamische Remarketing-Kampagne, bei der mit Bildern und weiteren dynamischen Feedinhalten automatisch Remarketing-Anzeigen für Nutzer bereitgestellt wurden, die sich zuvor für Mietwagen an bestimmten Orten interessiert hatten.

Dank der automatischen Feeds von Google stellte der fehlende Produktfeed für dynamische Anzeigen kein Problem mehr dar. So konnten wir Zeit und Ressourcen stattdessen in die Planung von Displaywerbung investieren.

Yorgos Kokologiannis, Managing Director bei EconomyCarRentals

Bei der Optimierung der Leistung setzte EconomyCarRentals mit Smart Bidding ebenfalls auf Automatisierung. Das Unternehmen legte zunächst ein Ziel-CPA-Gebot fest, um hohe Effizienz zu gewährleisten. Später wechselte es zu einem Ziel-ROAS-Gebot, mit dem die Rentabilität maximiert werden konnte.

"Die Ergebnisse unserer dynamischen Remarketing-Kampagne waren hervorragend und zeigten, dass die richtigen Kanälen für Displaywerbung in Kombination mit Automatisierung den Return on Investment positiv beeinflussen", erklärt Managing Director Yorgos Kokologiannis. Mit der dynamischen Remarketingkampagne erzielte das Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Kanälen für Displaywerbung fast fünfmal so viele Conversions bei einem um 52 % niedrigeren Cost-per-Conversion und eine um 734 % höhere Conversion-Rate – eine leistungsstarke programmatische Werbelösung.

"Dank der automatischen Feeds von Google stellte der fehlende Produktfeed für dynamische Anzeigen kein Problem mehr dar. So konnten wir Zeit und Ressourcen stattdessen in die Planung von Displaywerbung investieren", berichtet Kokologiannis. Aufgrund der positiven Ergebnisse in den USA entschied das Unternehmen, ähnliche Kampagnen in Frankreich, Großbritannien und Spanien sowie für die Website Carflexi.com einzurichten.

EconomyCarRentals