Lead-Generierung ist für Everest das A und O. Das Motto "Fit the Best" wird auch bei der Websiteleistung umgesetzt. Das Unternehmen möchte seinen Kunden die beste Onlineerfahrung bieten und sich von direkten Mitbewerbern abgrenzen. Wichtig für Everest sind die Conversion-Rate für das Formular zur Terminvereinbarung, die Websitegeschwindigkeit und tatsächlich vereinbarte Termine. Eine perfekt funktionierende Website ist deshalb die Grundlage, um potenzielle Kunden zu gewinnen und ihnen einen exzellenten Service zu bieten.

Google schlug Everest eine individuelle Nutzererfahrung vor und erarbeitete ein technisches Audit für die Websitegeschwindigkeit mit Empfehlungen zum Testen der Nutzerfreundlichkeit sowie Optimierungsoptionen für eine schnellere Website. Hierzu gehörten Möglichkeiten zur Reduzierung der Ladezeiten, Erweiterungen für Formulare, Galerien und Bilder.

Everest setzt nun nicht mehr nur auf Optimierungen und Tests, sondern auch auf eine Onlinestrategie mit Schwerpunkt auf mobiler Werbung. "Geschwindigkeit steht für uns an erster Stelle", so Anthony Threlfall, Head of Marketing. "Wenn sich eine Neuerung negativ auf die Geschwindigkeit der Website auswirkt, wird sie nicht übernommen."

Es ist schwierig, eine bessere Leistung aufgrund von Werbung zu belegen. Aber der Erfolg spricht für sich: Seit der Umsetzung der Optimierungsvorschläge für eine bessere und schnellere Website ist die Conversion-Rate um über 40 % gestiegen. "Alle Messwerte haben sich verbessert. Deshalb bleiben wir dran, um diese Leistung beizubehalten", sagt Threlfall.

Durch die schnelleren Ladezeiten bietet das Unternehmen seinen Kunden eine optimale Nutzererfahrung. "Wir haben auch alle Drittanbieter-Tags überprüft und genau abgewägt, wie neue Funktionen implementiert werden", so Threlfall. Die neue Logik beim Seitenaufbau trägt ebenfalls wesentlich zur Verbesserung der Nutzererfahrung bei. Beispielsweise werden die Seiten jetzt von oben nach unten geladen, sodass die Nutzer relevante Informationen fast ohne Verzögerung sehen.

Das Team von Everest möchte auch künftig mit Google zusammenarbeiten, um die hohe Qualität der Website aufrechtzuerhalten und mögliche weitere Optimierungen vorzunehmen. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werden alle Drittanbieterprodukte durch Google-Tools ersetzt, um unnötige Tags zu entfernen und die Websitegeschwindigkeit weiter zu verbessern.