Als einer der ersten Anbieter nutzte die Reiseplattform GoEuro Price Extensions für Mobile AdWords. Damit konnte das Unternehmen in Großbritannien und Irland in ausgewählten Adgroups die Klickrate um 87 Prozent und die Conversion-Rate um 15 Prozent steigern. Daraus ergab sich ein Zuwachs der gesamten Conversions in diesen Adgroups um bis zu 110 Prozent.

Das passende Verkehrsmittel für jede Reise

GoEuro ist eine Reiseplattform, auf der Kunden Zug-, Bus- und Flugverbindungen in ganz Europa finden und buchen können. Als Partner von mehr als 500 Anbietern revolutioniert GoEurope nach eigener Aussage die Reiseplanung und gibt Kunden mehr Wahlmöglichkeiten, transparente Preise und eine einfache Buchung über eine Website oder App. Die Zentrale des 2010 gegründeten Startups befindet sich in Berlin, dort sind über 180 Mitarbeiter aus 40 Ländern tätig.

Wir konnten sofort positive Veränderungen erkennen und waren extrem überrascht über die guten Zahlen.

Ciaran Murray, Head of SEM GoEuro

Mobile Suchanfragen konnten nicht alle Reise-Optionen darstellen

Die Reiseplattform macht sich Google AdWords zunutze, um die Zahl ihrer Nutzer zu erweitern. Steuerung und Management der Gebote laufen automatisiert, denn es müssen hunderttausende möglicher Reisekombinationen beworben werden. Mobile Anfragen haben mittlerweile Desktop-Anfragen überholt. In einzelnen Märkten liegen mobile Suchanfragen inzwischen bei rund 65 Prozent. Deshalb ist gezielte mobile Werbung auch immer wichtiger. Allerdings konnte GoEuro die Fülle seiner verschiedenen Reise-Optionen im Format der bezahlten Suchanzeigen bisher nicht differenziert darstellen.

Mobile Werbung mit Price Extensions

Die Darstellung differenzierter Angebote in den Suchanzeigen wurde für uns erst mit der Einführung von Price Extensions möglich“, erklärt Ciaran Murray, Head of SEM bei GoEuro. „Denn diese Anzeigenform gibt dem Nutzer einen deutlich besseren Eindruck über die verschiedenen Produkte, die wir anbieten.“ Price Extensions werden nun in den englischsprachigen Märkten Großbritannien und Irland genutzt.

Wir sind absolut zufrieden mit Price Extensions. Mit Price Extensions können wir die Seite mit den mobilen Suchergebnissen dominieren und zugleich den Nutzern einen sehr guten Eindruck vermitteln, was wir für ein Produkt anbieten. Wir warten deshalb auch sehnlichst auf die Einführung in anderen Märkten, wo wir sie sofort einsetzen werden.

Ciaran Murray, Head of SEM GoEuro

Mobile Conversions steigen bis zu 115 Prozent

„Wir konnten sofort positive Veränderungen erkennen und waren extrem überrascht über die guten Zahlen“, sagt Ciaran Murray. „Der Anstieg der mobilen Klickrate bei Adgroups mit Price Extensions betrug 87 Prozent.“ Doch damit nicht genug, denn GoEuro sah auch einen moderaten Anstieg der Conversion-Rate von 15 Prozent. Das bedeutete jedoch, „dass die Conversions für die entsprechenden Adgroups im Bereich Mobile insgesamt um 115 Prozent anstiegen.“ Der Return on Investment hielt mit dieser Größenordnung nicht ganz Schritt, so Murray, weil die Gebote gesteigert werden mussten. Doch der ROI liege immer noch im höheren zweistelligen Bereich. Der Head of SEM bei GoEuro ist „absolut zufrieden mit Price Extensions. Sie stellen eine enorme Verbesserung gegenüber dem vorherigen Zustand dar. Weil wir den Kunden nun so viele Optionen zeigen können, gehen sie gar nicht erst zu anderen Anbietern sondern gleich auf unsere Webseite. Wir warten deshalb auch sehnlichst auf die Einführung in anderen Märkten, wo wir sie sofort einsetzen werden.“