2011 setzte sich Listerine zwei Ziele: zu erreichen, dass die Marke und Produktkategorie anders wahrgenommen werden; und mit den Verbrauchern auf lockere Art und Weise in einen Dialog treten. Mit Hilfe der Werbeagentur JWT und YouTube wurde ein Video gedreht, in dem dargestellt wurde, was so eine Mundhöhle jeden Tag mitmacht. Die Ergebnisse? Mehr als 2 Millionen Aufrufe auf YouTube, mehr Marken-Engagement und über 55 Millionen Impressionen über den YouTube-Masthead.