Stores-Discount.com ist der führende e-Commerce-Händler von Innen- und Außenrollladen Frankreichs und ist kürzlich in neue Märkte vorgedrungen, darunter die Schweiz, Belgien und Luxemburg. Die erweiterten Kampagnen haben es dem Unternehmen ermöglicht, den Schritt zu mobiler Werbung zu machen, was die rapide Expansion in Europa unterstützt.

Stores-Discount.com ist Frankreichs führender e-Commerce-Händler von anpassbaren Innen- und Außenrollläden. Dessen Online-Plattform Stores-Discount.com ermöglicht es Kunden, sich eine große Anzahl an Produkten anzusehen und auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnittene Bestellungen zu tätigen. Das Unternehmen wurde 2004 in Roubaix in der Nähe von Lille gegründet und hat damit begonnen, seine Aktivitäten in weitere europäische Länder wie die Schweiz, Belgien und Luxemburg auszuweiten.

Um den Absatz zu steigern und die Konversionsraten seiner Online-Besucher zu verbessern, benutzt Stores-Discount.com Google Adwords, um seine Produkte zu bewerben. Dies erfolgt hauptsächlich über Suchwerbung, aber auch durch das Display-Netzwerk. Das Unternehmen verwendet auch Remarketing-Kanäle. Aufgrund begrenzter Zeit und Ressourcen waren Kampagnen zuvor ausschließlich auf Desktopnutzer ausgerichtet. „Wir wussten schon immer von den Möglichkeiten, die mobile Werbung bietet, insbesondere für unsere Art von Unternehmen“, erklärt Traffic-Manager Romain Duhomez. „Aber ohne die Zeit und die Ressourcen, um mehrere verschiedene Kampagnen ordentlich zu verwalten und zu verfolgen, fanden wir es einfach immer zu riskant.“

Die Einführung von erweiterten Adwords-Kampagnen, mit ihren einfachen und flexiblen Tools für die Kampagnenverwaltung, war die perfekte Gelegenheit für Stores-Discount.com, in die mobile Sphäre vorzustoßen. „Erweiterte Kampagnen waren der Grund für uns, mit mobiler Werbung anzufangen“, so Duhomez. „Früher hätten wir für Mobilgeräte Kopien von Kampagnen machen müssen und hätten schließlich zu viele Kampagnen gehabt, um diese noch vernünftig verwalten zu können. Jetzt können wir einfach eine bestehende Kampagne erweitern und für neue Geräte und Standorte optimieren.“

Stores-Discount.com begann im Februar 2013 mit erweiterten Kampagnen. „Der Wechsel war wirklich leicht, und mit der neuen Benutzeroberfläche können wir unsere Kampagnen schneller und effizienter als in der Vergangenheit optimieren“, sagt Duhomez. „Wir benutzen Google Analytics, um uns die Conversion-Rates für verschiedene Produktgruppen anzusehen und die Gebote für unsere Mobilwerbung entsprechend anzupassen. Das gleiche machen wir auch für verschiedene Standorte. Eigentlich muss man dafür nur Analytics in einem Fenster offen haben und AdWords in einem anderen. Dann kann man die Gebote in der Bedienoberfläche für die erweiterten Kampagnen einfach anpassen.“

Die Mobile-Revolution ist in vollem Gange, von daher ist eine effektive Multiscreen-Strategie unabdingbar.

Dank der Möglichkeit, Kampagnen auf Grundlage der tatsächlichen Performance anzupassen, konnte das Unternehmen nahezu sofortige Ergebnisse erzielen. Im März 2013, nur einem Monat, nachdem das Unternehmen auf erweiterte Kampagnen umgestiegen war, hatte sich die Gesamtzahl der Transaktionen von Mobilgeräten auf der Seite verdreifacht. Der Umstieg unterstützt auch das Ziel von Stores-Discount.com, in neue europäische Märkte vorzudringen. Nachdem Anzeigen mithilfe der Gebotsanpassung nach Standort für die Schweiz optimiert wurden, stieg die Conversion-Rate in diesem Land von Februar auf März um 67 %.

Die erweiterten Kampagnen helfen dem Unternehmen auch dabei, mehr und zielgerichtetere Anzeigenerweiterungen zu verwenden. „Dank der erweiterten Kampagnen kennen wir jetzt die Click-trough-Rate und Conversion-Rate für jede unserer Sitelink-Erweiterungen“, so Duhomez. Für mobile Anzeigen wurden Anruferweiterungen eingerichtet, damit Kunden die Möglichkeit haben, direkt mit Spezialisten von Stores-Discount.com zu sprechen, die ihnen dabei helfen, eine Bestellung aufzugeben und abzuschließen. „Click-to-Call ist für uns etwas Neues, aber es fügt sich wirklich gut in den persönlichen Service, den wir bieten, ein“, erläutert Duhomez. Die Anruferweiterungen wurden so eingerichtet, dass sie nur während der Zeit erscheinen, in der das Callcenter von Stores-Discount.com besetzt ist. Produkt-Erweiterungen helfen Stores-Discount.com auch, sich auf Produkte zu konzentrieren, deren Preise unter denen der Konkurrenz liegen, was die Werbung noch gezielter macht.

Jetzt, wo Stores-Discount.com mit mobiler Werbung begonnen hat, überdenkt das Unternehmen seine gesamte Mobil-Strategie und prüft Möglichkeiten, die Webseite für eine Multiscreen-Welt zu optimieren. „Die Mobile-Revolution ist in vollem Gange, von daher ist eine effektive Multiscreen-Strategie unabdingbar“, so Duhomez. „Da Kunden ihre Mobilgeräte immer mehr für Online-Shopping verwenden, bin ich mir sicher, dass es in nicht allzu ferner Zukunft reichlich Gelegenheit geben wird, dies wirtschaftlich zu nutzen.“