TripIt ist ein führender mobiler Reiseplaner von Concur Technologies mit Sitz in Redmond, Washington. Fast sieben Millionen Vielreisende nutzen die TripIt-App, um ihre Reisen zu organisieren und zu teilen. TripIt erreicht seine Kunden unterwegs über eine mobile Site und durch die Bewerbung seiner App mit Google Mobile Ads.

Die Kundenmobilität erhöhen

Millionen Reisende nutzen den mobilen Reiseplaner TripIt, um ihre Reisen zu organisieren und zu teilen. TripIt wurde 2007 in San Francisco entwickelt und 2011 von Concur, einem führenden Unternehmen im Bereich Reise- und Ausgabenmanagement, übernommen.

Ein Ansatz mit mehreren Plattformen

Die Benutzer können entweder über eine Website oder über eine mobile App auf TripIt zugreifen. Darüber hinaus hat TripIt für seine Onlinewerbungskanäle eine separate mobile Site eingerichtet. "Auf diese Weise können wir unseren Kunden eine relevante Zielseite auf einer leicht lesbaren Schnittstelle bieten", erklärt Hanson. "Die Investition in mobile Werbung ist der Schlüssel für unser zukünftiges Wachstum. 20 % der Benutzer verwenden TripIt ausschließlich auf ihrem mobilen Gerät. Unsere mobilen Kunden sind aktiver und engagierter als unsere Webnutzer."

Durch die Werbung für unsere App mit Google Mobile Ads konnten wir unsere Aktivität deutlich steigern, und wir erreichen jetzt noch mehr Geschäftsreisende, wenn diese gerade auf Reisen sind.

Viele Kunden von TripIt nutzen mehrere Plattformen: Die Reisevorbereitungen erledigen sie am PC, auf Reisen nutzen sie die mobile Version. Mobile Benutzer "suchen nach Informationen, wenn sie sich gerade am Flughafen, beim Autoverleih oder im Hotel befinden", sagt Hanson. "Daneben sehen sie sich Landkarten und Routen an und laden Fotos hoch. TripIt ist außerdem mit den sozialen Netzwerken verlinkt, sodass der Benutzer während der Reise leicht Kontakt zu seinen Geschäftspartnern aufnehmen kann. Unsere Community in den sozialen Medien ist ziemlich groß."

Werbung für die mobile App

TripIt ist auf verschiedenen Werbekanälen aktiv, u. a. Google Search und Google Display Network, für Desktop-PCs ebenso wie für mobile Geräte. "Die mobilen App-Erweiterungen auf AdWords übersteigen regelmäßig unsere Erwartungen, was die Konversionsrate bei App-Downloads angeht", sagt Hanson. Die mobilen App-Erweiterungen zeigen Smartphone-Nutzern Werbung für die TripIt-App an, wenn sie eine Suche auf Google.com durchführen. Wenn sie auf die Werbung klicken, können sie die App bei Google Play oder im iTunes App Store herunterladen. TripIt steht unter den Reiseplanern in beiden Shops in den obersten Rängen.

Für das Unternehmen stellte sich eine Kombination aus Suchmaschinen- und Display-Werbung für seine App als besonders wirkungsvoll heraus. Durch beständige Optimierung der In-App-Anzeigekampagnen konnte TripIt die mobilen Konversionen um über 75 % steigern und die Cost-per-Download (CPD) um unglaubliche 96 % senken.

Zur Nachverfolgung und Optimierung der Strategie seiner Suchmaschinenwerbung nutzt TripIt Google Analytics. "Wir haben verschiedene Kampagnen gestartet, die auf unterschiedliche Geräte und Betriebssysteme zugeschnitten sind – mobil, iOS, Tablet, Android usw.", sagt Hanson. "Dadurch konnten wir unsere Botschaft fokussieren, unsere Zielseite passgenau zuschneiden, Kosten senken und unsere Konversionsrate differenzierter nachverfolgen."

Herausragende und messbare Ergebnisse

Dank all dieser Aktivitäten ist das Unternehmen zuversichtlich, weiter expandieren zu können, vor allem in Phasen wirtschaftlichen Wachstums. "Die erste Steigerung verzeichnen wir meist bereits im Januar, wenn die Geschäftsleute wieder unterwegs sind oder den Jahresanfang
dazu nutzen, um ihre Reisepläne zu organisieren", sagt Hanson.

"Durch die Werbung für unsere App mit Google Mobile Ads konnten wir unsere Aktivität deutlich steigern, und wir erreichen jetzt noch mehr Geschäftsreisende, wenn diese gerade auf Reisen sind", so Hanson. "Das Geld, das wir bei der App-Werbung eingespart haben, können wir einsetzen, um die App weiter zu verbessern und den Geschäftsreisenden einen noch besseren Reiseplaner zu bieten."