Das Projekt

Als McDonald’s das 40-jährige Jubiläum seiner Geschäftstätigkeit in Großbritannien feiern wollte, tat sich das Unternehmen mit Razorfish London zusammen, um ein interaktives Erlebnis zu schaffen, bei dem alte und neue Fans ihre Erinnerungen an ihre Besuche im Restaurant in Form eines digitalen Posters teilen konnten. Mit vier von der Agentur Leo Burnett produzierten TV-Anzeigen wurden die Zuschauer motiviert, die Website der Kampagne zu besuchen und ihre Geschichten beizusteuern, die dann zu einer Onlinegalerie hinzugefügt wurden. Einige der besten Einsendungen wurden sogar in Displaymedien vorgestellt.

Die Fans konnten ihre Erinnerungen entweder selbst eingeben oder über die Spracherkennungs-API von Google diktieren. Nachdem die Nutzer ihre Erinnerungen geteilt hatten, erschienen die Worte auf dem Computerbildschirm in einem von der Kampagnenwebsite generierten digitalen Poster. Die Websitebesucher konnten die Anzeige der Einsendungen anderer Fans nach Jahrzehnt oder Thema filtern oder durch die mithilfe von HTML5 und WebGL erstellte Onlinegalerie scrollen.

Die Ergebnisse

Nach nur sechs Tagen hatte McDonald’s das Acht-Wochen-Ziel der Kampagne erreicht.