Das Projekt

Wir haben eine exklusive Shopping-App für Google+ Hangouts On Air entwickelt, um Marken die Möglichkeit zu geben, ihr Engagement in sozialen Netzwerken und ihre E-Commerce-Aktivitäten miteinander zu kombinieren. Einzelhändler haben die Möglichkeit, ihre Produkte vorzustellen, während die Kunden sich gleichzeitig eine gezielte Auswahl der Artikel anschauen können, die über das Hangout zum Verkauf angeboten werden. In diesem Konzept werden Social-Media-Videos und Shopping-Tools kombiniert, um Einzelhändler und Konsumenten einander näher zu bringen.

Verbringen Sie Zeit mit Ihren Lieblingsdesignern und erwerben Sie gleichzeitig Artikel ihrer neuesten Kollektion.

Amerikaner verbrachten 2012 121 Milliarden Minuten in sozialen Netzwerken und kauften online Waren im Wert von mehr als 200 Milliarden US-Dollar. Wir haben uns der digitalen Technologien von Google für soziale Netzwerke und E-Commerce bedient, um ein einzigartiges Erlebnis möglich zu machen, das auf der Kombination dieser beiden wichtigsten Arten der Online-Nutzung beruht. Dank einer neu entwickelten Funktion, die für Google+ Hangouts on Air konzeptioniert wurde und die Anbindung von Apps an die Hangout-Benutzerschnittstelle ermöglicht, konnten wir die Google Shopping-Auswahllisten so anpassen, dass Hangout-Nutzer mit der App zeitgleich Videos ansehen und einkaufen können.

Die Ergebnisse

Die Shopping-Hangout-Kombination entstand durch eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Google, der CFDA und einer Gruppe von Designern, darunter Diane von Fürstenberg, Rebecca Minkoff, Marcus Wainwright, David Neville und Rachel Zoe. Insgesamt hat das Pilotprojekt „Shop the Hangout“ mehr als 150 Millionen Seitenaufrufe in sozialen Netzwerken sowie mehr als 65 Millionen Presseaufrufe generiert und bewirkt, dass sich die Verkaufs- und Traffic-Zahlen der E-Commerce-Seiten der Designer erhöht haben. Mehr als 100 weitere Einzelhändler und Marken möchten das Produkt nun einsetzen.