Das Projekt

Es ist keine einfache Aufgabe, Leute dazu zu bringen, sich für Virgin Mobile zu entscheiden. Es kommen viele Fragen auf wie „Kann ich meine bisherige Nummer behalten?“, „Wie viel spare ich wirklich?“ und „Ist das Virgin Mobile-Netz nicht weniger gut ausgebaut?“ Durch die Kampagne „Blinkwashing“ wollen wir erreichen, dass Virgin Mobile als ernstzunehmende Alternative zu T-Mobile, Verizon und AT&T wahrgenommen wird, und Menschen dauerhaft ansprechen, indem wir all ihre Fragen beantworten. Dabei haben wir die herkömmliche Verkaufspräsentation völlig neu gestaltet. Jetzt können Nutzer mithilfe eines Blinzelns entscheiden, von wem sie informiert werden möchten.

Ein Infomercial, der auf Blinzeln reagiert.

Das außergewöhnliche Infomercial von Virgin Mobile nimmt einen Augen-Scan vor und wechselt bei jedem Blinzeln nahtlos zwischen 25 originellen Figuren und Einstellungen, die die gleichen Informationen über Virgin Mobile präsentieren. Gesicht und Augen des Nutzers werden per Webcam erkannt und anschließend wird durch Blinzeln die Auswahl zwischen den verfügbaren Figuren getroffen. Damit all dies reibungslos ablaufen kann, haben wir jedes einzelne Wort in den Videos mit Timecodes versehen, ein intelligentes Cache-System angelegt und eine Methode entwickelt, mit der sich die Bandbreite der Nutzer feststellen lässt. Auf diese Weise konnten die Nutzer zwischen den einzelnen Figuren wechseln, ohne dass es zu Buffering-Prozessen bei der Wiedergabe kam.

Die Ergebnisse

Dieses innovative Projekt fand starke Resonanz und generierte, hauptsächlich durch PR-Maßnahmen, 50 Millionen Seitenaufrufe auf Earned Media. Die Blinkwashing-Seite verzeichnete allein in der ersten Woche 500.000 Aufrufe. Das Besondere an dieser Seite ist, dass sie den Nutzern ein einzigartiges, unterhaltsames Erlebnis bietet, das diese selbst beeinflussen können und mit dem sie gleichzeitig mehr über unsere Marke erfahren.