Wer heute seine Lieblingsserie im TV verpasst, schaut sie einfach ganz bequem online. Denn wer möchte schon seinen Terminkalender nach seinen Fernsehvorlieben richten? Online-Formate wie YouTube verzeichnen aus diesem Grund immer mehr Zuwachs – bereits 64 Prozent der Deutschen nutzen regelmäßig Videoplattformen im Internet.

Genau diese Entwicklungen sollten Sie auch bei der Planung Ihrer Werbemaßnahmen nutzen. Wir erklären Ihnen, wie Sie einen Teil Ihres TV-Budgets zu YouTube verlagern und so die Nettoreichweite und Effizienz Ihrer Werbekampagnen steigern können.