Besucher von Websites erwarten immer schnellere Ladezeiten und reibungslose Abläufe. Das gilt auch für das mobile Web. Auf langsamen mobilen Websites verlieren jedoch viele Nutzer, die nach Urlaubsangeboten suchen oder sich neue Schuhe kaufen möchten, schnell die Lust an der Schnäppchenjagd.

Jeder von uns kennt das: Wenn es ewig dauert, bis eine Website auf dem Mobilgerät lädt, oder man beim Bezahlen erst ein langes Formular ausfüllen muss, gibt man häufig frustriert auf. Die Fakten sprechen für sich: 53 % der Besucher verlassen eine mobile Website, wenn die Ladezeit mehr als drei Sekunden beträgt1. Und bei der Kaufabwicklung ist der Anteil sogar noch höher.

Ihre Ergebnisse im Vergleich

Beim Mobile World Congress haben wir ein neues Tool vorgestellt: den Kurzübersicht zur Ladegeschwindigkeit. Damit können Sie ganz einfach herausfinden, wie gut Ihre Website im Vergleich zu anderen Unternehmen abschneidet2.

Im Geschwindigkeitsvergleich sehen Sie die Ladegeschwindigkeit von Tausenden von Websites aus zwölf verschiedenen Ländern. Grundlage dafür ist der Bericht zur Nutzererfahrung in Chrome. Hierbei handelt es sich um die größte Datenbank mit Informationen zur Latenz beliebter Websites2.

Auf durchschnittlichen Mobilgeräten mit einer 3G-Verbindung sollte eine Website innerhalb von fünf Sekunden geladen werden. Bei einer 4G-Verbindung sollten drei Sekunden nicht überschritten werden. Selbst kleine Verbesserungen haben eine positive Wirkung. Selbst wenn Sie die Ladezeit um nur eine Sekunde verringern, könnten Sie bereits deutlich mehr Conversions erzielen.

Eigene Umsatzchancen berechnen

Eine langsame mobile Website ist nicht nur frustrierend für potenzielle Kunden, sie wirkt sich auch negativ aufs Geschäft aus. Mit jeder Sekunde, in der die Website eines Einzelhändlers lädt, werden um bis zu 20 % weniger Conversions erzielt3. Aus diesem Grund haben wir ein Tool zur Wirkungsprognose entwickelt. Sie müssen nur wenige Daten eingeben und sehen sofort, wie sich Ihr Umsatz entwickelt2, wenn Sie die Ladezeit beispielsweise um eine Sekunde verringern.

Lassen Sie sich inspirieren

Eine schnelle und nutzerfreundliche Website ist sicherlich das Ziel jedes Unternehmens. Wie sich das jedoch konkret im Design und bei der Entwicklung umsetzen lässt, ist nicht immer einfach zu entscheiden. Google hat zusammen mit anderen Experten im Bereich Nutzererfahrung eine neue Untersuchung zu Benchmarks für mobile Websites gestartet, um die aktuelle Situation im mobilen Web zu bewerten. Es werden außerdem einige herausragende mobile Websites vorgestellt. Hierfür wurden die 460 meistbesuchten Websites in 15 Ländern in Europa, dem Nahen Osten und Afrika untersucht, die unter die Kategorien Einzelhandel, Reisen und Finanzdienstleistungen fallen.

Die besten Einzelhandels-Webseiten in Deutschland

“Für uns bei OTTO hat es oberste Priorität, Nutzern auf mobilen Endgeräten ein erstklassiges Nutzererlebnis zu bieten. Das ist ein funktions- und bereichsübergreifendes Unterfangen. Wir sehen hier einen starken Einfluss auf unser gesamtes E-Commerce-Geschäft”. - Marc Opelt, Bereichsvorstand Marketing von OTTO.

Die besten Finanz-Webseiten in Deutschland

Die besten Reise-Webseiten in Deutschland

Auf Think with Google erfahren Sie mehr über den Geschwindigkeitsvergleich, die Wirkungsprognose und die Untersuchung zu Benchmarks mobiler Websites. Außerdem finden Sie dort weitere hilfreiche Tools und Best Practices zum Thema Geschwindigkeitsoptimierung.