Seit der Einführung der Selbstregistrierung zu Beginn dieses Jahres haben Tausende Top-Unternehmen und -Hersteller damit begonnen, Google Manufacturer Center zur Verbesserung von Bildern, Beschreibungen und Varianten ihrer Artikel in Shopping-Anzeigen zu nutzen. Wir freuen uns, Ihnen heute neue Möglichkeiten vorstellen zu können, mit denen Unternehmen – sowohl in den USA als auch in anderen Ländern – ihre Daten einfacher verwalten und so für ein einheitlicheres Markenerlebnis bei Google und im Internet sorgen können.

Manufacturer Center ist jetzt in mehr Ländern verfügbar

Um Unternehmen in anderen Ländern zu unterstützen, haben wir die Verfügbarkeit von Manufacturer Center auf Deutschland, Frankreich, die Niederlande, Großbritannien, Brasilien und Australien erweitert. Mit Manufacturer Center können Unternehmen, die in diesen Märkten aktiv sind, ihre Artikel Kunden nun bestmöglich präsentieren, auf besondere Analysefunktionen und Daten zugreifen und die Leistung von Shopping-Anzeigen optimieren, in denen sie ihre Artikel bewerben.

Produktinformationen programmgesteuert mit der Manufacturer Center API verwalten

Wir wissen, dass manuelles Hochladen, Bearbeiten, Löschen und Verteilen von Produktdaten es schwierig machen können, mit dem sich ständig ändernden Artikelsortiment Schritt zu halten. Und mit Feeds haben Sie möglicherweise nicht die gewünschte Kontrolle. Dank der Einführung der Manufacturer Center API vereinfacht sich die Aktualisierung von Produktdaten für Unternehmen (oder ihre Datenpartner) wie folgt:

  • Neue Artikel können Manufacturer Center direkt hinzugefügt werden.
  • Im Manufacturer Center vorhandene Artikel können mit den neuesten Produktdaten aktualisiert werden.
  • In einem Manufacturer Center-Konto vorhandene Artikel können daraus gelöscht werden.
  • Die Datenqualität lässt sich überwachen und Produktdaten können auf Fehler überprüft werden, um die Markenpräsenz in Google zu optimieren.
  • Feedback zu Produktdaten von Google kann in externen Datenverwaltungstools aufgerufen werden.
  • Produktdatenaktualisierungen und die Syndikation an Google kann durch Erstellen benutzerdefinierter Workflows optimiert werden, die Datenverwaltungsrichtlinien und -verfahren einhalten.

Informationen zum Einstieg in die Manufacturer Center API finden Sie in diesem Artikel.

Weitere Informationen zu Manufacturer Center sowie Erfolgsgeschichten finden Sie auf unserer Website. Hier können Sie sich auch für das Tool anmelden.