Google Marketing Next 2017: Zeit ist Geld: AMP nun auch für Anzeigen nutzen

Jerry Dischler Mai 2017 AMP, Blog, Mobile

Wenn Ihre Marke bei mobilen Nutzern gut ankommen soll, müssen ein paar grundlegende Dinge stimmen. Denn diese Nutzer legen Wert darauf, dass ihre Anforderungen umgehend und unkompliziert erfüllt werden. So wird eine Seite, die ein tolles Design hat, jedoch lange zum Laden braucht, wenig Erfolg haben.

6c178_GMN Blog AMP stats-1

Vor 18 Monaten starteten wir das Open-Source-Projekt "Accelerated Mobile Pages" (AMP) mit dem Ziel, das Laden von Webseiten zu beschleunigen und das Surfen im Internet dadurch noch besser zu machen. Seitdem haben wir immer wieder neue Wege gefunden, AMP-Seiten mit kurzen Ladezeiten in der Google-Suche bereitzustellen: von den Schlagzeilen in der Karussellansicht bis hin zu den Ergebnissen der organischen Suche.

In diesem Blogpost stellen wir zwei neue Möglichkeiten vor, AMP für Werbung zu nutzen. Zum einen führen wir eine neue Betaversion von AdWords ein, in der Sie schnelle AMP-Seiten als Zielseiten Ihrer Suchanzeigen festlegen können. Zum anderen sorgen wir dafür, dass Anzeigen im gesamten Google Displaynetzwerk schneller bereitgestellt werden. Hierfür kommt die gleiche Technologie zum Einsatz, die bereits für die beeindruckenden Ladezeiten von AMP-Seiten verantwortlich ist.

Höherer ROI dank ultraschneller AMP-Zielseiten

Wie bereits erwähnt, liegt die durchschnittliche Ladezeit einer AMP-Seite, die über die Google-Suche aufgerufen wird, unter einer Sekunde. Doch das war uns noch nicht schnell genug: Letzte Woche gaben wir bekannt, dass sich die Ladezeit dieser Seiten nun halbiert hat. Kein Wunder also, dass AMP mittlerweile so weit verbreitet ist. Zwei Milliarden AMP-Seiten aus 900.000 Domains sprechen für sich. Unternehmen wie eBay, Johnson & Johnson oder der US-amerikanische Baukonzern Toll Brothers verbuchten mehr Interaktionen, nachdem sie ihre Zielseiten in der organischen Suche mit AMP optimiert hatten.

Mit der neuen AdWords-Betaversion werden sich die kurzen Ladezeiten mobiler Webseiten auch bei der Leistung Ihrer Kampagnen im Suchnetzwerk bemerkbar machen. Wenn Sie AMP auf den Zielseiten Ihrer Suchanzeigen verwenden, profitieren mobile Nutzer von der beeindruckenden Schnelligkeit, die sie von den AMP-Seiten in der Google-Suche bereits gewohnt sind. Wenn Sie die Betaversion gern testen möchten, registrieren Sie sich hier.

"Wir wissen, wie entscheidend Schnelligkeit bei Werbekampagnen ist. Deshalb freuen wir uns, dass wir nun auch bei unseren bezahlten Kampagnen in AdWords von AMP profitieren", so Aaron Cocks, Online Marketing Optimization Manager bei Toll Brothers.

"Bei Johnson & Johnson haben wir AMP auf unseren Seiten mit Produktinformationen getestet und waren mit den Ergebnissen mehr als zufrieden. Manche Seiten werden nun zehnmal schneller als bisher geladen und unsere Interaktionsraten stiegen um 20 %. J&J wird AMP daher künftig in noch mehr Bereichen einsetzen", sagt Paul Ortmayer, Senior Manager of Digital Analytics, Johnson & Johnson.

Google Marketing Next: Adwords AMP Landing Page

Displayanzeigen mit AMP bereitstellen

Je schneller Anzeigen geladen werden, desto mehr Nutzer sehen sie. Was für Sie bedeutet, dass Sie mit Ihrem Mediabudget mehr Einnahmen erzielen und Ihre Werbestrategien optimal umsetzen. Anzeigen mit kurzen Ladezeiten wirken sich außerdem positiv auf die Nutzererfahrung aus.

Um Onlinewerbung deutlich schneller und besser zu machen, haben wir letztes Jahr im Rahmen unseres AMP-Projekts die AMP-Anzeigeninitiative eingeführt. Damit ist die AMP-Technologie nicht mehr nur Webseiten vorbehalten, sondern steht auch für Anzeigen zur Verfügung.

Derzeit wird ein erheblicher Anteil der Anzeigen auf AMP-Seiten im gesamten Google Displaynetzwerk automatisch auf die neue Technologie umgestellt und ab sofort im neuen AMP-Anzeigenformat bereitgestellt. Laut unseren Messungen werden diese Anzeigen 2,5-mal schneller als reguläre Anzeigen geladen, obwohl die Creatives gleich aussehen. So kommt Ihre Botschaft bei Ihrer Zielgruppe tatsächlich an, und Sie sorgen für eine rundum positive Nutzererfahrung.

Google Marketing Next: AdWords AMP Ad

Geschwindigkeit ist extrem wichtig, wenn Sie die Nutzer von heute zufriedenstellen möchten. Mit AMP profitieren Sie von schnelleren und leistungsstärkeren Anzeigen, was sich wiederum positiv auf den Erfolg Ihrer Kampagnen auswirkt. Somit sind Sie bestens aufgestellt, den immer höheren Anforderungen der Nutzer gerecht zu werden.

Google Marketing Next 2017: Neue Tools machen Marketing einfacher denn je