In allen Phasen der Customer Journey: Videos als einfaches Mittel für mehr Wachstum

Vishal Sharma September 2019 YouTube, Blog, Werbung

Die Verbraucher von heute sind schnell unterwegs. Sie wechseln zwischen Kanälen hin und her und wählen für ihre Recherchen oft unerwartete Wege. Für Werbetreibende bringt die gewaltige Zunahme an Touchpoints neben zusätzlichen Chancen auch die ein oder andere Schwierigkeit mit sich. Auf der Advertising Week New York zeigen wir neue Wege auf, wie Werbetreibende mithilfe von Videos während des gesamten Kaufprozesses effizienter mit den Kunden kommunizieren können.

Mehr Reichweite leicht gemacht

Wir arbeiten ständig an neuen Lösungen, die Werbetreibenden helfen sollen, ihre Marketingziele zu erreichen. Dabei kann es zum Beispiel darum gehen, die Markenbekanntheit zu steigern oder den Nutzer zu einer bestimmten Handlung zu bewegen. Es ist schön, wenn man dabei auf verschiedene Optionen zurückgreifen kann, doch die Kombination der Lösungen braucht ihre Zeit und kann die Sache verkomplizieren.

Deshalb stellen wir ab sofort Video-Reach-Kampagnen bereit, die es Werbetreibenden künftig leichter machen, ihre anvisierten Ziele mit YouTube zu erreichen.

Anstatt Kampagnen für sechssekündige Bumper-Anzeigen, überspringbare In-Stream-Anzeigen und nicht überspringbare In-Stream-Anzeigen separat steuern zu müssen, können Werbetreibende jetzt mehrere Video-Creatives in einer einzigen Kampagne hochladen. Danach sorgt Googles Machine-Learning-Technologie automatisch für die effizienteste Kombination dieser Formate, damit Sie möglichst große Teile Ihrer Zielgruppe erreichen. Dieser Ansatz optimiert Ihre Kampagnen, macht sie effektiver und verschafft Ihnen mehr Zeit für strategisch wichtige Aktivitäten, mit denen Sie Ihr Unternehmen vom Wettbewerb abheben können.

Unternehmen wie Ford haben mit Video-Reach-Kampagnen bereits vielversprechende Ergebnisse erzielt; der Automobilherrsteller konnte die Kampagnenkosten in Alpha-Tests gegenüber seinen früheren YouTube-Vergleichswerten um mehr als 20 Prozent senken. „Ford verwendet Daten und maschinelles Lernen – zum Beispiel Video-Reach-Kampagnen –, um Kampagnen auf dieser Basis medienübergreifend automatisiert auszuspielen. Die positiven Ergebnisse der Video-Reach-Kampagne haben nicht nur Kosteneinsparungen bei gleichbleibender Effektivität ermöglicht. Sie haben uns auch ermutigt, die gleiche Taktik für weitere Kampagnen zu übernehmen“, sagt Lisa Schoder, US Media Intelligence and Strategic Planning Lead bei Ford.

Eine Komplettlösung für alle Phasen der Customer Journey

Unternehmen, die eine den gesamten Funnel abdeckende Videostrategie entwickeln möchten, empfehlen wir Video-Reach-Kampagnen um TrueView for Action zu ergänzen. So können sie alle Onlineaktionen vorantreiben. TrueView for Action-Anzeigen werden schon bald als nahtlose Erweiterung zum YouTube Home Feed verfügbar sein. Das eröffnet neue Möglichkeiten für Werbetreibende, die mehr Conversions erzielen möchten. Der Home Feed ist schon seit Langem ein Ort, an dem Nutzer ihren neuen Lieblings-Creator entdecken können. Jetzt können sie dort auch mit Ihrer Marke interagieren.

YouTube Reach Campaign Blog

Zielgruppen da erreichen, wo sie Videos schauen

Zusätzlich bringen wir den YouTube-Masthead auf den Fernsehbildschirm. Über TV-Geräte gesehene Online-Videos kommen insgesamt auf eine Betrachtungszeit von über 250 Millionen Stunden weltweit – pro Tag. Werbetreibenden bietet sich hier eine einzigartige Gelegenheit: Sie können Menschen, die sich zunehmend vom linearen Fernsehprogramm abnabeln, genau da erreichen, wo sie sich ihre Lieblingsinhalte ansehen.

Über die weltweit erhältliche Beta-Version können Werbetreibende das YouTube-Masthead für TV-Bildschirme auf CPM-Basis (Cost-per-Mille) buchen und für die Zielgruppen anpassen, die es sehen sollen. Wie auch CPM-basierte Mastheads im Startseiten-Feed auf dem Desktop und auf der mobilen Startseite, wird er als reserviertes Placement angeboten, um sicherzustellen, dass Marken ihre Sichtbarkeit an den für sie wichtigsten Terminen steigern können. Der Masthead kann im Rahmen eines Cross-Screen- oder Single-Screen-Masthead-Kaufs gebucht werden.

YouTube Masthead

Das Potenzial, die Wirkung im Upper Funnel zu erhöhen, ist durch das umfangreiche Audio- und Videoerlebnis von YouTube auf TV Screens größer denn je. Ein kürzlich in Zusammenarbeit mit Media Science durchgeführtes Experiment ergab, dass YouTube-Werbung auf Fernsehbildschirmen im Vergleich zu Werbung im linearen TV zu einer zehn Prozent höheren Steigerung der Werbeerinnerung führt. Mit unserem Vorschau-Tool können Sie sich anschauen, wie Ihr Creative auf dem TV-Bildschirm aussieht.

Da wir uns stärker auf die Marketingziele als auf ein taktisches Medienkalkül konzentrieren, können wir ein noch wertvollerer strategischer Partner für unsere Kunden sein und ihnen dabei helfen, ein langfristiges Geschäftswachstum zu erzielen.

Der YouTube-Masthead kommt auf den Fernsehbildschirm