Inspirieren Sie Kunden zur Weihnachtszeit

Nicky Rettke November 2019 Google-Suche, YouTube, Blog

Neu: Shopping-Anzeigen auf YouTube und Showcase-Shopping-Anzeigen in der Google-Bildersuche verfügbar

Ganz gleich, ob Kunden für sich selbst oder für andere einkaufen: 48 Prozent aller US-Kunden geben an, dass sie in der Weihnachtszeit offen für den Kauf bei neuen Händlern sind. Und immer häufiger stützen sie sich bei der Entscheidungsfindung auf Videos und inspirierende Bilder.

Um diesen Trend zu bedienen, führt Google Shopping-Anzeigen auf der YouTube-Startseite und den YouTube-Suchergebnissen ein. Über diese Anzeigen gelangen Nutzer auf Einzelhändler-Websites und können dort einkaufen. Konkret: Wenn ein Nutzer beispielsweise Interesse am Laufen zeigt, könnte er Anzeigen von Händlern sehen, die Laufbekleidung anbieten. Werbetreibende, die bereits Shopping-Kampagnen nutzen und im Display-Netzwerk YouTube zur Schaltung von Anzeigen aktiviert haben, können Anzeigen nun auch auf der Startseite und in den Suchergebnissen bei YouTube schalten. Damit können Werbetreibende die Reichweite Ihrer Kampagne erhöhen.

Nutzen Sie die Kaufabsicht Ihrer Kunden

YouTube Shopping Ads
Google Ads Shopping YouTube Nov 2019

Einzelhändler wie PUMA nutzen bereits YouTube, um in der Vorweihnachtszeit neue Kunden zu erreichen und ihnen den Einkauf so einfach wie möglich zu gestalten. „Verbraucher sehen sich immer mehr Inhalte auf YouTube an. Gleichzeitig wollen wir als Marke dort sein, wo sich die Verbraucher aufhalten, um sie an uns zu binden“, sagt Rick Almeida, Vice President für E-Commerce-Bereich bei der PUMA Group. „Dieses neue Werbeformat gibt PUMA die Gelegenheit, unsere Shopping-Strategie auf eine neue Plattform auszudehnen und die Verbraucher zu begeistern.“

Inspirieren Sie Kunden mit aussagekräftigen Bildern

Im Rahmen einer kürzlich durchgeführten Studie in Zusammenarbeit mit Ipsos hat Google herausgefunden, dass 85 Prozent der Verbraucher innerhalb von 24 Stunden nach der Entdeckung eines Produkts aktiv werden: Sie lesen Bewertungen, vergleichen Preise oder kaufen das Produkt. Ein wichtiger Bestandteil ihrer Recherche ist die Suche nach Produktfotos. Hier setzen Showcase-Shopping-Anzeigen an. Diese Anzeigen werden ab sofort auch in der Google-Bildersuche erscheinen, wenn Nutzer nach einem generischen Begriff wie „Abendkleid“ oder „Sportschuhe“ suchen.

Diese Anzeigen eignen sich hervorragend, um neue Kunden auf Ihre Marke aufmerksam zu machen. Wir beobachten, dass durchschnittlich etwa 85 Prozent des Traffics von Showcase-Shopping-Anzeigen zu Händler-Websites von neuen Besuchern stammt. Diese Anzeigen sind ab sofort, neben Bekleidung und Möbeln, auch in neuen Suchkategorien wie Beauty und Elektronik verfügbar.

Urban Outfitters ist ein Beispiel für einen Einzelhändler, der Showcase-Shopping-Anzeigen dazu nutzt, Neukunden zu inspirieren. Die Marke hat seine Showcase-Shopping-Anzeigen auf 50 Schlüsselkategorien in den Bereichen Bekleidung, Wohnen und Beauty ausgeweitet. Insgesamt verzeichnete das Unternehmen einen Anstieg der Click Through Rate (CTR) um 241 Prozent, wobei es sich um 52 Prozent um Neukunden handelte. Darüber hinaus konnte Urban Outfitters seinen Umsatz bei Neukunden dank Showcase-Shopping-Anzeigen um 186 Prozent steigern, im Vergleich zu bestehenden Kunden.

Urban Outfitters Google Ads Marketing Showcase Shopping
Das volle Potenzial von Shopping-Anzeigen: Diese neuesten Formate und Trends sollten Sie kennen