Neue Tools für kreatives Storytelling auf YouTube

Ali Miller Juni 2018 Blog

Jedes Jahr versammelt sich die Welt beim Cannes Lions Festival, um Kreativität im Marketing, Design, Technik und Entertainment zu feiern. Das Festival ist eine Quelle der Inspiration und überzeugt mit einem Programm, das nicht nur zum Nachdenken anregt, sondern die Kreativität von Marken und kreativen Denkern gleichermaßen fördert.

YouTube bietet Marken und Agenturen vielfältige Möglichkeiten, ihren Umgang mit Videos neu zu erfinden. Um sie genau darin zu unterstützen, hat YouTube eine Reihe von neuen Tools entwickelt.

Wir stellen heute YouTubes Creative Suite vor, eine Sammlung von Tools und Ressourcen, die hilft, großartige Geschichten auf YouTube zu erzählen, kreative Variationen zu testen und deren Wirkung zu messen. Kellogg's greift bereits auf Tools wie "YouTube Director Mix" zurück, um die Möglichkeiten der Personalisierung zu nutzen, während 20th Century Fox "Video Experiments" und "Video Ad Sequencing" kombiniert hat, um Zuschauern neue Filme storygetrieben vorzustellen.

Die Creative Suite im Detail

Video Experiments

Ein Video-Creative zu testen, kann teuer und zeitaufwändig sein. Zudem ist nicht gewährleistet, dass Testergebnisse Aufschluss über reale Performance geben. Deshalb launcht YouTube das Head-to-Head-Testtool Video Experiments in AdWords. Es arbeitet mit der Messung von Brand Lift und ermöglicht, den Einfluss von Kreativität auf Kennzahlen wie Bekanntheit, Kaufabsicht, Kauferwägung und weiteres zu messen. Klar voneinander getrennte Experimente laufen auf YouTube ohne Mehrkosten über die Medieninvestition und liefern Ergebnisse innerhalb von drei Tagen. Video Experiments konvertiert indirekte Marketingkosten, die normalerweise für Zielgruppen in einer simulierten Werbeumgebung genutzt werden, in Medienausgaben in einer realen Werbeumwelt. Auf YouTube sehen die Menschen nur das, was sie wirklich wollen ‒ dadurch ist die Plattform ein ideales Testfeld für verwertbare Ergebnisse, denen Werbetreibende vertrauen können. Das Tool kann als eine Art A/B-Test im Overdrive gesehen werden und wird Ende diesen Monats in der Beta-Version gelauncht.

Video Creative Analytics

Das Erstellen von Reportings über die kreative Performance kann für AdWords-Nutzer ein sich wiederholender Prozess sein. Aus diesem Grund führen wir neue Funktionen ein, die es einfacher machen, kreative Insights zu gewinnen. Unser erster Launch erstellt mit Hilfe von Zielgruppen- und Demographie-Segmentierung Berichte zur Zuschauerbindung. So können Agenturen oder Marken besser nachvollziehen, wie ein Creative die Aufmerksamkeit von verschiedenen Gruppen auf sich zieht. Später in diesem Jahr wird die zusätzliche Funktion eingeführt, Schlüsselmomente in Videos ‒ wie Logos oder Produktaufnahmen ‒ zu kommentieren und darzustellen, wie viel Prozent des Publikums diese Schlüsselmomente gesehen haben. Auf diese Weise kann die Frage beantwortet werden, wie verschiedene kreative Elemente die Kampagnenleistung beeinflussen. Mit Hilfe dieser Insights lassen sich Ideen für das nächste kreative Briefing oder Videoexperiment entwickeln.

Director Mix und Video Ad Sequencing

Relevante Geschichten zu erzählen, die die Aufmerksamkeit der Zuschauern auf sich ziehen, ist eine Herausforderung innerhalb der Kreativbranche. Deshalb arbeitet YouTube stetig an Tools, die ein starkes Storytelling auf der Plattform ermöglichen. Mit YouTube Director Mix – derzeit in der Alpha-Version – können viele verschiedene Versionen eines generischen Videos erstellt und Elemente so eingestellt werden, dass sie austauschbar sind. Um das richtige Video für das richtige Publikum und den richtigen Kontext zusammenzustellen, können Text-, Bild-, Ton-, und Videoelemente angepasst werden. Mit Video Ad Sequencing lässt sich die Geschichte einer Marke über mehrere Anzeigen erzählen, die in einer bestimmten Reihenfolge ausgespielt werden. Auch Produktbotschaften können über mehrere Inhalte hinweg präsentiert werden. Geschichten, die in einer bestimmten Sequenz gezeigt werden, können ein stärkeres Engagement, Bewusstsein oder Kauferwägung fördern. Auch dieses Tool befindet sich in der Alpha-Version.

Wir freuen uns zu sehen, wie Kreative die neuen Tools einsetzen.

Digitale Neuerungen, die Lücken für Werbetreibende schließen