Im Gespräch: Die DMEXCO-Macher Philipp Hilbig und Dominik Matyka

September 2018 Kreative Inspiration

Am 12. und 13. September findet zum zehnten Mal die wichtigste Digitalmesse Europas statt. Wir haben mit den DMEXCO-Verantwortlichen Dr. Dominik Matyka, Chief Advisor der DMEXCO, und Philipp Hilbig, Director Expo & Operations der DMEXCO, darüber gesprochen, was uns bei der diesjährigen Ausgabe erwartet, welche Marketingtrends sie auf der DMEXCO 2018 sehen und was es mit dem Motto "Take C.A.R.E." auf sich hat.

Was unterscheidet die DMEXCO 2018 von der dmexco 2017?

Dominik Matyka: Die DMEXCO ist nach wie vor die wichtigste digitale Marketingveranstaltung weltweit, wenn es um Transaktionen geht. Sie bleibt der zentrale Treffpunkt aller wichtigen Entscheidungsträger der digitalen Wirtschaft und des Marketing mit mehr als 550 Vortragenden, über 1.000 Ausstellern und mehr als 40.000 Besuchern. Die Besucher erwarten 120 Seminare und Workshops sowie zahlreiche Nebenveranstaltungen. Außerdem stehen vor Ort Diskussionen zu brandaktuellen Themen der Digitalbranche auf dem Programm, das insgesamt 250 Stunden umfasst. Insgesamt wandelt sich die DMEXCO: von einer reinen Messe zu einer Plattform mit personalisierten Inhalten und Services, die sich an 365 Tagen im Jahr mit Themen rund um die digitale Wirtschaft, Marketing und Innovation auseinandersetzt. Im Rahmen unserer neuen Marketingoffensive veröffentlichen wir nahezu täglich neue Inhalte über unsere Website http://dmexco.com/stories und über unsere Social-Media-Accounts. Seit August 2018 ist noch ein eigener DMEXCO-Podcast hinzugekommen, in dem wir alle zwei Wochen mit interessanten Gesprächspartnern unserer Branche sprechen. Er bietet uns eine weitere Möglichkeit, mit Ausstellern und Besuchern zu interagieren, und passt hervorragend in unsere Palette an Produkten und Dienstleistungen. Unsere Website www.dmexco.com ist damit eine wichtige Quelle für die digitale Community. Die zweitägige Messe in Köln im September ist für uns das Highlight des Jahres. Aber auch nach der DMEXCO 2018 wird es das ganze Jahr über weitere Veranstaltungen geben.

Was sind die Haupttrends der DMEXCO 2018?

Dominik Matyka: Das Programm der DMEXCO Conference 2018 deckt fünf Kernthemen ab: Marketing, Media, Technology, Business und Future. Einer der wichtigsten Trends ist wohl die künstliche Intelligenz (KI). Maschinelles Lernen und KI sind bereits seit einiger Zeit in aller Munde. Was dabei jedoch ins Auge sticht, ist die wachsende Bedeutung von künstlicher Intelligenz in einer zunehmend technologischen und somit (teilweise) automatisierten Marketingwelt. Anhand welcher Kriterien treffen Algorithmen Entscheidungen? Wie genau kann KI in Medien- und Marketingbereichen integriert werden? Welche Bedeutung hat sie für unser Leben? Dies sind nur einige der Fragen, auf die wir Antworten suchen.

Wie wir an den Medienberichten sehen, ist Blockchain ein weiteres Trendthema. Die Distributed-Ledger-Technologie hat ein vergleichbares revolutionäres Potential wie die Künstliche Intelligenz, erhebliche wirtschaftliche und gesellschaftliche Auswirkungen zu haben.

Auf der DMEXCO 2018 werfen wir auch einen Blick auf die Märkte in China – den Silicon Dragon – und natürlich auch auf Europa. Wenn von digitalen Standorten die Rede ist, orientiert sich Europa in der Regel am Westen, also den USA. Doch auch innerhalb von Europa gibt es digitale Unternehmen mit enormem Potenzial. Wir möchten diese Hotspots auf der digitalen Weltkarte hervorheben – und eine Wachstumsprognose wagen.

Und schließlich konzentrieren wir uns noch auf zwei sehr wichtige Themen für die europäische Wirtschaft von heute: ePrivacy und die DSGVO. Diese neuen Verordnungen beschäftigen die Märkte in Europa und der ganzen Welt noch eine Zeit lang.

Dominik Matyka

Welche Vorträge sind 2018 besonders interessant?

Dominik Matyka: 2018 finden Sie auf allen 18 DMEXCO-Bühnen erstklassige Redner. Unter anderem begrüßen wir Alex Tze-Pin Cheng, General Manager & VP bei Baidu USA, Philipp Schindler, SVP & Chief Business Officer von Google, und Max Conze, CEO bei ProSiebenSat.1. Neil Mohan, Chief Product Officer von YouTube, erläutert, wie sich die Videolandschaft durch das Nutzerverhalten gewandelt hat, und Jim Squires, Head of Business & Media bei Instagram, spricht über das Leben in einer vertikalen Welt. In seiner Präsentation stellt er Methoden des Storytellings und Wachstumschancen für Unternehmen und Agenturen vor. Ein weiteres Highlight ist sicherlich der Vortrag von Melanie Cook, Managing Director bei Singapore Campus, Hyper Island. Sie präsentiert Best Practices zu Augmented Intelligence (erweiterte Intelligenz), einem der Haupttrends der DMEXCO. Und zu guter Letzt können sich die Besucher auf Rus Yusupov, Gründer von HQ Trivia & Vine, und Debora Koyama, CMO Europe bei Mondelez, freuen. Yusupov spricht darüber, wie sich HQ Trivia Television neu erfunden hat, und Koyama erklärt, welche Qualifikationen künftig für einen Markenaufbau erforderlich sind.

Was sind Ihre persönlichen Highlights auf der DMEXCO 2018?

Dominik Matyka: Da gibt es so viele. Besonders stolz bin ich jedoch auf die beiden Start-up-Wettbewerbe: unseren DMEXCO-eigenen "The Hatch" in Zusammenarbeit mit Unilever Foundry sowie den SevenVentures Pitch Day, bei dem es eine der bedeutendsten Auszeichnungen für junge Unternehmer auf der ganzen Welt zu gewinnen gibt. Auf diese Weise trägt die DMEXCO dazu bei, Gründer aktiv dabei zu unterstützen, ihre Ideen in die Tat umzusetzen und die Zukunft unserer Branche mitzugestalten.

Philipp Hilbig: Ich freue mich auf unser neues Ausstellungsformat "World of Agencies". Hier wird die Entwicklung unserer Branche dargestellt, man lernt neue Akteure am Markt kennen und trifft "alte Bekannte" wieder. Darüber hinaus bin ich auf das vergrößerte Start-up Village mit Führungen und Möglichkeiten zum Networking gespannt. Kooperationen mit Usercentrics, Rebrandly oder Linkfluence sowie das DMEXCO Blockchain Originals-Kunstprojekt mit Albrecht Behmel zeigen ganz neue Seiten der DMEXCO.

Philip Hilbig

Warum haben Sie für die diesjährige DMEXCO das Motto "Take C.A.R.E." gewählt?

Dominik Matyka: "Take C.A.R.E." ist mehr als nur ein Motto. Es ist eine Einstellung. Wir alle sind vertraut mit der #MeToo-Debatte, zahlreichen, fast wöchentlich neu auftretenden Datenskandalen, Diskussionen zur Vorherrschaft von GAFA (Google, Apple, Facebook und Amazon) und BAT (Baidu, Alibaba, Tencent) oder Gesprächen über Jobs im Zeitalter der künstlichen Intelligenz. "Take C.A.R.E." steht für Curiosity, Action, Responsibility und Experience – im Sinne von: Bleibt neugierig! Handelt bewusst! Übernehmt Verantwortung! Schafft Erfahrungen! Mit der DMEXCO möchten wir zu dieser Einstellung beitragen. Beim kundenorientierten Marketing geht es um mehr als nur darum, Waren an Verbraucher zu verkaufen: Es bedeutet auch, die digitale Welt einfacher, sicherer und vertrauenswürdiger zu machen. wir müssen als Industrie und als Ökosystem darauf achten, dass wir alle das Vertrauen der Menschen nicht verlieren. Wir müssen auf uns selbst und unseren Markt achten!

Philipp Schindler: "Das Potential in Deutschland ist grenzenlos"