Valentinstag: 37 Prozent machen ihren Partnern ein Geschenk

Herunterladen Herunterladen

37 Prozent der Deutschen dürfen sich am 14. Februar über ein Valentinstagsgeschenk freuen. Werbetreibende sollten in dieser Zeit ‒ vor allem kurz vor dem Valentinstag und am Valentinstag selbst ‒ die Gunst der Stunde nutzen und ihre Produkte gut platzieren. Ein Blumengeschäft kann beispielsweise mit Local Ads auf sein Angebot aufmerksam machen. Basierend auf einer Google Consumer Survey sowie internen Daten hat Google sowohl das Such- als auch Konsumverhalten der Deutschen analysiert.

twg valentinstag 1

Die Anzahl der Suchanfragen zum Thema “Valentinstag” sind über die letzten Jahre stetig gestiegen. Der Höhepunkt der Suche wird unmittelbar vor bzw. am Tag der Liebe selbst erreicht, nämlich im Zeitraum vom 12. bis 14. Februar. Auch Geschenke werden erst kurz vorher besorgt: 40 Prozent der Männer und 31 Prozent der Frauen kaufen ihr Geschenk erst am Tag vor oder am Valentinstag ein. Beim Geschenk mag die Mehrheit es persönlich: 44 Prozent möchten gemeinsame Zeit verschenken, gefolgt von den Klassikern Blumen (19 %), Schmuck (12 %) und Parfüm (9 %). Als Last-Minute-Geschenk ist der Klassiker Blumenstrauß nach wie vor äußerst gefragt: So steigen die Suchanfragen nach Blumen und deren Lieferung kurz vor dem Valentinstag stark an.

twg valentinstag 2

In unserer Infografik präsentieren wir Ihnen weitere spannende Fakten zum Such- und Konsumverhalten rund um den Valentinstag.

Suchtrends zum Ramadan: Datteln sind gefragt