AllyouneedFresh: 51 % mehr mobile Bestellungen durch verbesserten Zahlungsvorgang

Bei AllyouneedFresh, einem der größten Onlinesupermärkte in Deutschland, hat man erkannt, wie wichtig mobile Transkationen für das Geschäft sind. Kunden durchstöbern auf ihren Mobilgeräten die virtuellen Regale mit den mehr als 20.000 Lebensmitteln und anderen Artikeln, bevor sie damit dann auch ihre Einkäufe tätigen. Ziel des AllyouneedFresh-Teams war es, die mobilen Transaktionen zu steigern. Dafür wurde der Zahlungsvorgang verbessert.

AllyouneedFresh

Einer der größten Onlinesupermärkte Deutschlands

Mehr als 20.000 Lebensmittel und andere Artikel

www.allyouneedfresh.de

Das Ziel

Mobile Nutzererfahrung verbessern

Transaktionen über Mobilgeräte steigern

Der Ansatz

Nutzererfahrung analysieren

Mobile Website optimieren

Die Ergebnisse

Transaktionen über Mobilgeräte um 51 % gesteigert

Mobile Conversion-Rate um 14 % gesteigert

Abgebrochene Bestellbestätigungen um 21 % verringert

Das Team von AllyouneedFresh führte mithilfe von Google eine datengetriebene Analyse der Nutzererfahrung durch. Dabei wurden einige Möglichkeiten ermittelt, wie mehr Bestellungen über Mobilgeräte erzielt werden können. Nach einem ausführlichen Workshop hat das Team den Zahlungsvorgang auf der mobilen Website von AllyouneedFresh grundlegend verbessert.

Folgendes wurde geändert:

  •    Die Optionen für das Lieferdatum wurden an den Beginn des Zahlungsvorgangs verschoben.
  •    Die Call-to-Action-Schaltfläche "Weiter zur Kasse" wurde im Warenkorb hinzugefügt.
  •    Die Art der Kundenkreditkarte wird jetzt automatisch erkannt, Nutzer müssen nicht mehr aus einer Drop-down-Liste auswählen.
  •    Die Feldlänge wurde an die erwartete Eingabe angepasst.
  •    Die Titeloptionen werden durch segmentierte Steuerelemente dargestellt.
  •    Anstelle von Platzhaltern für Formularfelder werden Labels verwendet.
  •    Die Call-to-Action-Schaltfläche "Speichern" ist jetzt größer und kontrastreicher, dadurch fällt sie besser auf.

Mit diesen Neuerungen konnten die Geschäftsergebnisse von AllyouneedFresh über einen Zeitraum von sechs Monaten deutlich verbessert werden. Transaktionen über Mobilgeräte nahmen um 51 Prozent zu, die mobile Conversion-Rate stieg um 14 Prozent an und abgebrochene Bestellbestätigungen verringerten sich um 21 Prozent.

Alle Jahre wieder: Parfüm ist das Top-Weihnachtsgeschenk