BMW auf dem Weg zu einer schnelleren mobilen Website

Jörg Poggenpohl, Global Head of Digital Marketing bei der BMW Group, erklärt, warum sich bei der bahnbrechenden mobilen Webstrategie des Autoherstellers alles um die Geschwindigkeit dreht.

Eines der interessantesten Projekte, an denen ich jemals beteiligt war, nahm seinen Anfang mit einer langsamen mobilen Website. Und das war ausgerechnet die von BMW. Damals diente sie in erster Linie als digitaler Ausstellungsraum, in dem wir schöne Fotos von unseren Fahrzeugen präsentierten. BMW-Liebhaber konnten dort verschiedene Modelle bestaunen – wenn sie die nötige Zeit und Geduld aufbrachten, denn die Website war nicht besonders schnell.

Design und Funktionsweise der Website passten aber offen gesagt so gar nicht zu unserem Image. Die Marke BMW steht schließlich für Leistung und Geschwindigkeit. Für das aufregende Gefühl, unterwegs zu sein, dem Horizont entgegen.

Also haben wir unsere mobile Website generalüberholt, damit sie sinnbildlich das widerspiegelt, wofür BMW steht. Wir möchten nicht nur BMW-Freunde erreichen, sondern alle Autoliebhaber und auch Menschen, die sich ganz allgemein für Mobilität und Technologie interessieren.

Wir hatten uns vier Ziele für die neue Website gesetzt. An erster Stelle stand Geschwindigkeit. Und an zweiter und dritter Stelle? Immer noch Geschwindigkeit. Unser viertes Ziel war, die Informationen zum Nutzerverhalten auszuwerten, um eine dynamische Marketingplattform mit vielen Ressourcen zu schaffen.

Mit der Hamburger Werbeagentur Jung von Matt haben wir daran gearbeitet, die schnellste mobile Website in der Branche zu entwickeln. Eine Website, die interessante Inhalte präsentiert und zum Image der Marke BMW passt.

Schnellere mobile Website erstellen

Als Luxuswagenhersteller weiß BMW, dass es beim Fertigen erstklassiger Produkte auf die richtigen Komponenten ankommt. Um eine Website zu entwickeln, die in Sachen Geschwindigkeit und Nutzerfreundlichkeit neue Maßstäbe setzt, haben wir uns für progressive Web-Apps (PWAs) und Accelerated Mobile Pages (AMPs) entschieden.

PWAs sind zuverlässig und werden selbst unter schwierigen Netzwerkbedingungen sofort geladen. Sie sind optisch ansprechend und ermöglichen eine App-ähnliche immersive Nutzererfahrung auf Mobilgeräten. AMP ist eine Open-Source-Initiative zum Erstellen von Webseiten, die in mobilen Browsern besonders schnell geladen werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass das AMP-Framework kontinuierlich aktualisiert wird, um Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Wir müssen also nicht ständig in Entwicklerressourcen investieren, damit die Website schnell bleibt.

Noch bevor die erste Codezeile geschrieben wurde, haben unser Kreativ- und unser Designteam sich darauf geeinigt, keine Elemente einzubinden, die die Website verlangsamen würden.

Die Geschwindigkeit der neuen Website hatte oberste Priorität. Noch bevor die erste Codezeile geschrieben wurde, haben unser Kreativ- und unser Designteam sich darauf geeinigt, keine Elemente einzubinden, die die Website verlangsamen würden. So entstand eine mobile Website, die Nutzer nicht ausbremst. Vielmehr symbolisiert sie alles, wofür die Marke BMW steht: Design, Innovation und Leistung.

Für Spitzenleistung entwickelt

Wir waren mit dem Look-and-feel der neuen Website sehr zufrieden. Sie ist schnell, optisch ansprechend, informativ und fördert die Interaktion – genau so hatten wir uns das vorgestellt. Aber das Beste kommt ja noch. Uns ging es schließlich nicht allein um die Optik. Mit dem Relaunch sollte in erster Linie die Geschwindigkeit der mobilen Website verbessert werden. Und in diesem Punkt wurden unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen.

Die neue mobile Website lädt dreimal schneller. Der Anteil potenzieller Kunden, die sich von BMW.com zu einer der Verkaufswebseiten durchklicken, ist von 8 Prozent auf 30 Prozent emporgeschnellt. Wir haben 27 Prozent mehr mobile Nutzer. Außerdem hat die Besucherzahl im Vergleich zur früheren Website durch die Suchmaschinenoptimierung um 49 Prozent zugenommen.

Wir erkannten sofort, dass wir mit AMP und PWA eine informative und unterhaltsame mobile Website präsentieren konnten, die sich positiv auf die Geschäftszahlen auswirkt. Und wir haben eindrucksvoll erlebt, welche Leistungssteigerungen möglich sind, wenn sich Kreativ- und Entwicklungsteam bereits vor der Programmierung darin einig sind, dass die Geschwindigkeit oberste Priorität hat.

Für jede Art von Unternehmen ist die Geschwindigkeit der mobilen Website der Schlüssel zum Erfolg.

Unser Weg von einer langsamen Website zu einer branchenführenden mobilen Plattform hat uns wichtige Erkenntnisse geliefert. Diese Erfahrung hat meine Einstellung zu bestimmten Dingen nachhaltig verändert. Heute bin ich der Ansicht, dass für jede Art von Unternehmen die Geschwindigkeit der mobilen Website der Schlüssel zum Erfolg ist.

Aufgeklärt: 7 Mythen über das Entwickeln schneller und sicherer Websites mit AMP