Die Entwicklung des Marketings – vier wichtige Erkenntnisse

Bei unserer diesjährigen Konferenz "Google Marketing Next" haben führende Vertreter der Branche darüber diskutiert, wie sich das Marketing entwickeln wird und welche Faktoren und Trends dabei wichtig sind. Es wurden einige Innovationen für Google Anzeigen, Analytics und DoubleClick vorgestellt. Außerdem kristallisierten sich vier Erkenntnisse heraus, die für Ihre aktuellen Planungen wichtig sind.

Kunden werden immer anspruchsvoller, sodass Unternehmen verstärkt in das Marketing investieren. Es gilt, relevante und hilfreiche Informationen bereitzustellen und sinnvolle Unterstützung zu bieten. Eine Patentlösung gibt es dafür jedoch bisher nicht.

Unternehmen benötigen aussagekräftige Daten und hilfreiche Tools, um den Nutzern von heute gerecht zu werden. Google beschäftigt sich intensiv mit der Weiterentwicklung von Technologien und maschinellem Lernen, damit Werbetreibende wertvolle Erkenntnisse zum Kaufprozess gewinnen können. Es gibt Hunderte von Touchpoints, bevor ein Kunde etwas kauft. Die Unternehmen müssen herausfinden, welche Werbemaßnahmen in der jeweiligen Situation am wirksamsten sind. Wir führen deshalb gerade Tools und Neuerungen ein, um die Attribution, die Analyse von Besuchen im Ladengeschäft und das Programmatic Buying einfacher und effektiver zu gestalten. Vier wichtige Erkenntnisse von der Google Marketing Next möchten wir Ihnen hier für die Entwicklung Ihrer Marketingstrategie vorstellen.

Immer neue Verwendungsformen von Mobilgeräten

Heutzutage greift man wie selbstverständlich zum Mobilgerät, um sich zu informieren, Geschäfte in der Nähe zu finden, Anleitungen zu suchen oder etwas zu kaufen. Und nun entwickelt sich auch die Art weiter, wie Mobilgeräte verwendet werden: Statt etwas einzutippen, nutzen Smartphonebesitzer beispielsweise immer häufiger die Spracheingabe. In der Google App werden bereits 20 % der Suchbegriffe so eingegeben.1 Und dies ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf die weitere Entwicklung.

marketing mobile

Es gibt mehr und mehr entscheidende Momente in immer kürzerer Abfolge. Die Nutzer wiederum stellen höhere Ansprüche und erwarten während der Suche und des Kaufprozesses zunehmend hilfreiche und individuelle Interaktionen. Und dieser Trend wird sich künftig noch fortsetzen.

Mobile Nutzer wünschen sich reibungslose Abläufe

Für Werbetreibende ist es entscheidend, sich im Bereich der Mobilgeräte gut aufzustellen. Um den Ansprüchen der Nutzer weiter genügen zu können, muss jetzt der Grundstein gelegt werden. Werbetreibende sollten ihren Auftritt im mobilen Web optimieren, damit sie in Zukunft erfolgreich sind. Dabei ist die Geschwindigkeit ein wichtiger Faktor. Das Design einer mobilen Website kann noch so großartig sein – wenn sie lange zum Laden braucht, verlassen die Nutzer sie schnell wieder.

Wir haben 900.000 mobile Zielseiten von Anzeigen in 126 Ländern analysiert und neue Branchen-Benchmarks für die Ladegeschwindigkeit mobiler Seiten bestimmt. Mit dem Open-Source-Projekt Accelerated Mobile Pages (AMP) soll das Web schneller werden. Nun unterstützen wir Werbetreibende dabei, mobile Nutzer, die auf Suchnetzwerk-Anzeigen klicken, zu AMP-Zielseiten weiterzuleiten. So können sie Käufe schneller abschließen. Das ist sehr wichtig, denn mit jeder Sekunde, die eine mobile Webseite lädt, werden bis zu 20 % weniger Conversions erzielt.2

four things you need

Der Kaufprozess ist heute alles andere als geradlinig. Dennoch ist jetzt eine ganzheitliche Sicht auf das Nutzerverhalten möglich. Mithilfe von innovativen Analysetools können Werbetreibende den gesamten Kaufprozess mit allen verwendeten Kanälen, Geräten und Medientypen überblicken. Dabei werden sowohl Online- als auch Offlineaktionen berücksichtigt.

Um den Erfolg Ihrer Marketinginvestitionen richtig einschätzen zu können, müssen Sie die Besuche im Ladengeschäft genau erfassen. In weniger als drei Jahren haben Werbetreibende mithilfe von AdWords mehr als fünf Milliarden Ladenbesuche analysiert. Mit modernen Technologien für das maschinelle Lernen und die Zuordnung kann dieser Messwert im großen Maßstab präzise erfasst werden. Anhand der Ergebnisse lassen sich die lokalen Anzeigen dann optimieren.

Steigende Ansprüche an die Werbung

Die Nutzer von heute erwarten Werbebotschaften, die genau zu ihren Anforderungen passen. Wenn Sie sich erst einmal ein ganzheitliches Bild von Ihrer Zielgruppe gemacht haben, ist der nächste Schritt, sie im richtigen Moment mit der richtigen Botschaft anzusprechen. Das ist jetzt viel einfacher geworden.

Bei Programmatic geht es vor allem darum, die Leistung von Onlinewerbung durch das Kombinieren von Daten, maschinellem Lernen und Automatisierung zu verbessern. In der Mediaplanung, ohne die erfolgreiche Kampagnen nicht möglich sind, werden jedoch oftmals nur wenige dieser Vorteile umgesetzt. Damit Werbetreibende Zeit sparen und die Leistung steigern können, haben wir die Kampagnenplanung mit DoubleClick Bid Manager vereinfacht. Mithilfe von maschinellen Lernalgorithmen werden bisherige Kampagnen analysiert. Anhand der gewonnenen Daten erhalten Sie dann Empfehlungen, mit welchem Inventar und welcher Ausrichtung Sie Ihre individuellen Ziele am besten erreichen. So erzielen Sie schnell gute Ergebnisse.

All diese Trends und Innovationen tragen zu einer sich schnell ändernden Marketingbranche bei. Die Angebote für Nutzer werden immer relevanter und hilfreicher. Damit ihre Erwartungen auch in Zukunft erfüllt und sogar übertroffen werden, bleibt Google innovativ. Mit den richtigen Tools und Informationen sind Sie auf die Ansprüche Ihrer Kunden vorbereitet und können mit der Entwicklung Schritt halten.

Deutsche Telekom: Umsetzung einer Omnichannel-Strategie mit Google als Partner