Eine Crossmedia-Kampagne, um das Samsung-Markenbewusstsein zu erhöhen

Herunterladen Herunterladen

Wie lässt sich das Markenbewusstsein besser ausbauen? Mit YouTube oder über Fernsehwerbung? Um das herauszufinden, haben wir einen Blick auf die Ergebnisse einer Multi-Media-Kampagne mit TV und YouTube geworfen, die Samsung für die Markteinführung seines 3D-LED TVs nutzte. Wir stellten fest, dass YouTube bis zu fünfmal kostengünstiger ist als TV. Allerdings hatten sowohl YouTube als auch TV deutlich positive Auswirkungen auf das Markenbewusstsein. Zusammen waren sie am effektivsten.

DIE ZIELE
Erhöhen des Markenbewusstseins bei der Markteinführung des 3D LED TVs von Samsung
Ermitteln der Wirkung von Crossmedia-Werbung
DER ANSATZ
Werbespots auf YouTube und im TV
Gemessene Wirkung beider Werbespots
DIE ERGEBNISSE
33 % derjenigen, die die YouTube-Kampagne sahen, hatten die TV-Kampagne nicht gesehen
In Bezug auf die Steigerung des Bewusstseins für die Werbebotschaft und die Marke Samsung war die Kampagne erfolgreich
YouTube erwies sich bei der Steigerung des Marken- und Werbebewusstsein um bis zu fünf Mal kostengünstiger als das TV

Im Frühjahr 2010 wurde eine Samsung Multi-Media-Kampagne in TV und YouTube geschaltet, um die Markteinführung des 3D-LED TVs zu unterstützen und das Bewusstsein rund um das Produkt zu erhöhen. Dieses MetrixLab-Beispiel ergab:

  • 33 % derjenigen, die die YouTube-Kampagne sahen, hatten die TV-Kampagne nicht gesehen
  • YouTube erwies sich bei der Steigerung des Marken- und Werbebewusstsein um bis zu fünf Mal kostengünstiger als das TV
  • 55 % der Menschen, die die Kampagne sahen, gaben an, dass sie sich des Samsung 3D LED TVs bewusst sind (gegenüber 36 %, die die Kampagne nicht sahen)
durchblicker.at steigert mit einer YouTube-Kampagne seine Markenbekanntheit um bis zu 30 Prozent