LC Waikiki erzielt 22 % mehr Suchanfragen mit Markenbezug

LC Waikiki ist ein großes türkisches Bekleidungsunternehmen. Es vertreibt seine Artikel in 36 Ländern und ist in 15 davon Marktführer. Bisher investierte das Unternehmen nur wenig in digitale Werbung. Doch jetzt wurde eine neue Strategie entwickelt, um die Onlinepräsenz der Marke zu stärken und die Einnahmen und Marktanteile im E-Commerce zu erhöhen.

Über LC Waikiki
Türkisches Bekleidungsunternehmen, das seine Artikel in 36 Ländern vertreibt und in 15 davon Marktführer ist
DIE ZIELE
Onlinepräsenz steigern
Mehr Umsatz im E-Commerce erzielen
Marktanteile im E-Commerce erhöhen
DER ANSATZ
Schaltung ständig aktiver Displaynetzwerk-Kampagnen
Erhöhung der Präsenz bei allgemeinen Suchanfragen
Erstellung kategoriespezifischer YouTube-Werbung wie TrueView- und Bumper-Anzeigen
DIE ERGEBNISSE
Erhöhung der Markenkaufbereitschaft und des Markeninteresses für alle Kategorien
26 % mehr neue Websitebesucher
Anstieg der organischen Zugriffe um 38 % und des über organische Zugriffe erzielten Umsatzes um 63 %
Steigerung der direkten Zugriffe um 15 % und des über direkte Zugriffe erzielten Umsatzes um 37 %
Erhöhung des Suchvolumens mit Markenbezug um 22 %
Steigerung des über die Website erzielten Gesamtumsatzes um 44 %

Zunächst hat LC Waikiki in enger Zusammenarbeit mit Google folgende Ziele festgelegt: Steigerung der Suchanfragen mit Markenbezug, mehr organische und direkte Zugriffe, viele neue Websitebesucher und Erhöhung des Umsatzes im E-Commerce insgesamt.

Als erste Maßnahmen wurden ständig aktive Displaynetzwerk-Kampagnen geschaltet, um mehr Zugriffe zu erzielen. Außerdem sollte der Marktanteil durch eine höhere Abdeckung in der allgemeinen Suche vergrößert werden. Als Nächstes erstellte LC Waikiki kategoriespezifische YouTube-Werbung wie TrueView- und Bumper-Anzeigen. Dadurch sollte die Präsenz in der entsprechenden YouTube-Kategorie erhöht werden.

Schließlich analysierte LC Waikiki mithilfe von Google die Umsatzentwicklung, um die Auswirkungen der Kampagnen beurteilen zu können. Das Ergebnis: Die Investitionen in Displaywerbung für den mittleren Trichterbereich und in kategoriespezifische YouTube-Werbung hatten sich gelohnt. Sowohl beim Suchvolumen mit Markenbezug als auch bei der Zahl der neuen Besucher und beim Gesamtumsatz wurde eine Steigerung erzielt.

Die Markenkaufbereitschaft und das Markeninteresse erhöhten sich dank YouTube für alle Kategorien. Die Zahl der neuen Websitebesucher stieg um 26 %. Auch bei den Zugriffen war ein deutlicher Aufwärtstrend erkennbar: In der organischen Suche wurden 38 % mehr Zugriffe und eine Umsatzsteigerung von 63 % erzielt. Bei den direkten Zugriffen kam es zu einem Anstieg von 15 % und einer Umsatzsteigerung von 37 %. Die Analyse brachte sogar zum Vorschein, dass das von LC Waikiki erzielte Suchvolumen ohne die neue Strategie um 22 % und der über die Website erzielte Umsatz um 44 % geringer ausgefallen wären.

Citrus.ua auf Erfolgskurs – 48 % niedrigerer CPA dank datengetriebener Attribution und Smart Bidding