Podcast: Die Vorzüge von YouTube in der Markenkommunikation

Hasmik Matinyan / Dezember 2019 / YouTube

Ob Tutorial, Let’s Play oder Heimwerkerblog: YouTube lässt kaum Nutzerwünsche offen. Dass Videoinhalte sich inzwischen größter Beliebtheit erfreuen, beweisen die 45 Millionen Nutzer, die die Plattform jeden Monat allein in Deutschland erreicht. Video wird daher auch für die Unternehmenskommunikation immer wichtiger. Im Podcast mit dem Digitalmarketingexperten Alexander Wunschel erklärt Alexander Präkelt, YouTube Video Lead bei Google Deutschland, wie Marken und Unternehmen bestmöglich von der Popularität der Plattform profitieren können.

YouTube bietet eine schier unendliche Vielfalt an Inhalten und kann in Sachen Reichweite und Werbewirkung durchaus mit TV mithalten. Von den etwa 70 Millionen Erwachsenen in Deutschland erreicht YouTube mit 45 Millionen1 mehr als die Hälfte. Hochgerechnet auf die Online-Bevölkerung sind das 82 Prozent, was zu hohen Netto-Reichweiten in allen Altersklassen führt. Auch die aktive Nutzung ist eine Besonderheit der Plattform: Statt sich berieseln zu lassen, schauen die YouTube-Nutzer Inhalte aufmerksam an. So liegt die Sichtbarkeit von Werbeanzeigen auf YouTube in Deutschland bei 96 Prozent.2 Überzeugende Argumente für Werbetreibende, sich einmal genauer mit der Videoplattform YouTube zu befassen.

Im Podcast geht YouTubes Video Lead Alexander Präkelt auf die Möglichkeiten für Unternehmen und Marken ein, ihre Zielgruppen mittels Einsatz von Werbe-Tools oder Aufbau eines Content Hubs zu erreichen, und erklärt, worauf es für eine erfolgreiche Markenkommunikation ankommt ‒ Best-Practices-Beispiele werden aufgeführt.

Erfolgreich mit YouTube