Deutschlands schnellste Webseiten - Neue Google und MMA Germany "Mobile Speed Leaderboards"

Die Mobile Marketing Association Germany und Google haben ein gemeinsames Ziel: Mobile Speed weiter im Sinne der Nutzer und Werbetreibenden zu pushen. Aus diesem Grund geben die Partner ein Update zu ihren "Mobile Speed Leaderboards", die die Geschwindigkeit mobiler Webseiten bekannter Anbieter vergleichen.

Erstmals bewerteten die beiden Partner im November 2017 die Geschwindigkeiten mobiler Webseiten aus der Einzelhandels- und Reisebranche. Nun kommen zwölf neue Branchen, unterteilt in insgesamt 29 Subverticals, und ein neues Test-Setup dazu.

Die wichtigsten Ergebnisse der Leaderboards

  • Nur 10 von 290 untersuchten Webseiten erfüllen die Nutzererwartung an die mobile Ladegeschwindigkeit von drei Sekunden
  • Aldi, Check24, DKB und Opel bieten die schnellsten mobilen Webseiten
  • Am besten schneidet der Einzelhandel ab

Dominik Wöber, Head of Performance Sales, Central Europe, Google fasst die Ergebnisse zusammen: "Einerseits ist es erfreulich, dass immer mehr deutsche Unternehmen die Wichtigkeit von schnellen Webseiten erkannt haben und das Thema hoch priorisieren. Auf der anderen Seite sehen wir, dass selbst die schnellsten Webseiten vieler Branchen noch hinter der Nutzererwartung von maximal drei Sekunden Ladezeit zurück bleiben."

Die Top-Rankings im Überblick

Leaderboards Retail
Leaderboards Travel
Leaderboards Finance
Leaderboards Automobil new

Es kann vorkommen, dass verschiedene Anbieter dieselbe „First Contentful Paint“-Zeit haben. Das Ranking setzt sich jedoch aus einer Kombination von drei Metriken zusammen.

EINZELHANDEL

Der Discounter Aldi bietet die schnellste mobile Webseite der deutschen Einzelhandelsbranche. Mit einer Ladezeit von zwei und 2,2 Sekunden übertreffen sowohl Aldi Nord als auch Aldi Süd die Nutzererwartung an die mobile Ladegeschwindigkeit. Das gelingt auch dem Versandhaus Pearl, dem Online-Versandhändler Zalando und der Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland, die die Top-5 im übergeordneten Einzelhandels-Ranking komplettieren.

Für den Einzelhandel wurden die Subverticals "Bekleidung", "Kaufhäuser", "Online-Versandhändler", "Beauty & Drogerie", "Büroartikel", "DIY / Haus & Gärten", "Unterhaltungselektronik" und "Sportbekleidungsmarken" untersucht. Die Gewinner: zalando.de, tchibo.de, ebay.de, notino.de, hd-toner.de, wayfair.com, pearl.de und skechers.com.

Alexander Zerdick, Director Retail, Google Germany: "Nutzer erwarten im 'Age of Assistance' ein schnelles, persönliches und reibungsloses Erlebnis. Deshalb ist die Geschwindigkeit der mobilen Webseite von entscheidender Bedeutung. Der Einzelhandel in Deutschland könnte enorm profitieren, wenn er sich in Richtung der Top-5 des Leaderboards entwickelt, die bereits die Erwartung von drei Sekunden erfüllen."

Mobile Speed Leaderboard Bekleidung Mobile Speed Leaderboard Kaufhaeuser Mobile Speed Leaderboard Online-Versandhaendler Mobile Speed Leaderboard Beauty & Drogerie Mobile Speed Leaderboard Büroartikel Mobile Speed Leaderboard DIY / Haus & Gärten Mobile Speed Leaderboard Unterhaltungselektronik Mobile Speed Leaderboard Lebensmitteleinzelhandel

"Ein schnelles mobiles Nutzererlebnis bereitzustellen, ist für uns von entscheidender Bedeutung. Über 75 Prozent unserer Site-Visits finden auf mobilen Endgeräten statt ‒ fast zu gleichen Teilen in der App und im mobilen Web. Da die Erwartungen der Kunden schnell steigen, haben wir mehr Zeit in die Verbesserung unserer mobilen Ladezeiten investiert. Und jetzt freuen wir uns natürlich zu sehen, dass uns die Ergebnisse bestätigen."
- Dr. Christoph Lütke-Schelhowe, VP Product Analytics bei Zalando

"Geschwindigkeit spielt eine entscheidende Rolle im E-Commerce – auch bei eBay. Schnellere Seiten begeistern Nutzer und führen zu höherer Konversion. Daher ist die Entwicklung der besten Performance auch immer von Anfang an in unserem Workflow eingebettet und nicht erst am Ende. Diese Optimierung wird niemals ein Ende haben – und das gleiche gilt für unseren Anspruch, eBay noch schneller zu machen, um das Kundenerlebnis weiter zu verbessern."
- Senthil Padmanabhan, Global Lead Web Plattform bei eBay

"Wir wollen das Online-Shopping-Erlebnis so emotional, leistungsstark und schnell wie möglich gestalten. Um unseren mobilen Kunden, die fast zwei Drittel unserer Online-Kundschaft ausmachen, das beste Benutzererlebnis zu bieten, prüfen und optimieren wir tagtäglich unsere Ladezeiten. Wir sind stolz darauf, die schnellste mobile Webseite innerhalb der Kategorie ‘Kaufhäuser’ zu haben, und arbeiten weiter daran, unsere Page Speed zu optimieren – immer."
- Oliver Wegner, Leiter Online Plattform und Technologie bei Tchibo

REISE

Das Online Reisebüro urlaub.check24.de bietet mit einer Ladezeit von vier Sekunden die schnellste mobile Webseite innerhalb der deutschen Reisebranche. Insgesamt wurden die fünf Subverticals "Online Reisebüros", "Unterkünfte", "Vergleichsportale", "Transport" und "Pauschalreise- & Kreuzfahrtenanbieter" erfasst. Die Erstplatzierten hier: urlaub.check24.de, traum-ferienwohnung.de, skyscanner.de, blablacar.de und spar-mit.com.

Mobile Speed Leaderboard Online Reisebüros Mobile Speed Leaderboard Unterkuenfte Mobile Speed Leaderboard Vergleichsportale Mobile Speed Leaderboard Transport Mobile Speed Leaderboard Pauschalreise- & Kreuzfahrtenanbieter

Lutz Behrendt, Industry Leader - Travel, Google Germany sagt über die Bedeutung von Mobile in der Reisebranche: "Smartphones sind heutzutage unverzichtbar für Reisende geworden. Besonders die junge Generation der Reisekunden erwartet Ergebnisse bei der Buchung und Informationssuche – sofort und ohne Verzögerungen. Die Ladegeschwindigkeit ist dadurch zu einem kritischen Erfolgsfaktor in der Industrie geworden."

"Die Ladezeit unserer mobilen Webseite ist entscheidend für den ersten Eindruck des Besuchers – und somit für die Akquise neuer Mitglieder. Deshalb sind schnelle mobile Ladezeiten ein wesentlicher Erfolgsfaktor für unsere Plattform, der von unseren Produktentwicklern sehr genau beobachtet wird."
- Adrien Tahon, Leitung Channels bei BlaBlaCar

"Wir prüfen permanent, wie wir die Erfahrungen für Reisende weiter verbessern können, wenn sie Skyscanner besuchen, um sich inspirieren zu lassen und Angebote auf dem gesamten Reisemarkt zu vergleichen. Die Verbesserung unserer Seitengeschwindigkeit spielt dabei eine große Rolle, da wir uns auf die Leistung für Nutzer der mobilen Webseite konzentrieren. Natürlich freut es uns daher, jetzt zu hören, dass unsere Bemühungen in Deutschland Früchte getragen haben."
- Filip Filipov, Vizepräsident Product Management bei Skyscanner

FINANZEN

Die Finanzindustrie setzt sich aus den drei Subverticals "Banken", "Versicherungen" und "Vergleichsportale" zusammen. Innerhalb der "Banken" landet neben dkb.de und comdirect.de auch consorsbank.de in der Top 3. Die Kategorie "Versicherungen" führt huk.de an. Barmer.de und gothaer.de platzieren sich dahinter. Das "Vergleichsportale"-Ranking gewinnt der Finanzbetrieb drklein.de, es folgen vergleich.de und biallo.de.

 

Mobile Speed Leaderboard Banken Versicherungen Mobile Speed Leaderboard Vergleichportale - Finanz

Wie wichtig Mobile für die Finanzbranche ist, erklärt Thomas Grosse, Industry Leader Banking, Google Germany: "Über 50 Prozent der Suchanfragen zu Bankprodukten werden heute über das Handy abgewickelt. Wir wissen, dass Seitenaufrufe, die länger als drei Sekunden dauern, von den heutigen anspruchsvollen Nutzern oft nicht mehr akzeptiert werden. Mobile Page Speed ist daher in den letzten Jahren zu einem wichtigen Erfolgsfaktor für Banken geworden. Ich freue mich, dass wir heute insgesamt deutliche Verbesserungen bei unseren Bankpartnern sehen, auch wenn es in Zukunft noch einiges zu tun gibt."

"Beim digitalen Wandel unserer Branche ist jeder bestrebt, ständig einen 'Bit' voraus zu sein. Das ist auch unser Anspruch. Deshalb freuen wir uns sehr, beim Mobile Speed Ranking von Google Industry Leader in der deutschen Finanzbranche zu sein. Doch die Geschwindigkeit ist nur ein relevanter Aspekt für unsere Kunden. Auch die Benutzerfreundlichkeit und Vernetzung unserer mobilen Services sind wichtig. Deshalb arbeiten wir täglich daran, alle unsere Produkte und Services weiter zu verbessern."
- Tilo Hacke, Vorstandsmitglied der Deutschen Kreditbank AG (DKB)

"Jeder User erwartet im Netz zurecht, schnell auf Inhalte zugreifen zu können. Das ist, was zählt. Die Top-Position im Google Ranking ist für Dr. Klein ein toller Erfolg: Denn gerade haben wir unseren Relaunch abgeschlossen, an dem wir mit vereinten Kräften gearbeitet haben. Wir wissen, dass diese Auszeichnung ein Meilenstein auf dem weiteren Weg ist, denn eins ist klar: Wir wollen noch schneller werden. Dabei ist die Page Speed-Analyse von Google eine wertvolle Unterstützung."
- Kingyi Yu, Vorständin der Dr. Klein Privatkunden AG

AUTOMOBIL

Die schnellste mobile Webseite der Automobilbranche bietet Opel. Der Automobilhersteller erreicht Höchstwerte von vier Sekunden. Auf Platz zwei und drei landen skoda-auto.de mit 5,5 und mercedes-benz.de mit sieben Sekunden. Komplettiert wird die Top-5 von volvocars.com und volkswagen.de.

Neu aufgenommen sind auch "Portale" in der Kategorie "Automobil". Die Plattform sixt-neuwagen.de sichert sich mit 3,5 Sekunden den ersten Platz. Zweit- und Drittplatzierter sind autoscout24.de und autohaus24.de.

"Das Thema Mobile Optimierung und die damit einhergehenden Herausforderungen an Performance und User Experience sind essentieller Bestandteil unseres langfristigen Handelns. Die Zeiten, an denen ein potentieller Kunde vorwiegend über Desktop kommt, sind vorbei und auch die Erwartungshaltung an Webseiten in Bezug auf Funktionalität und Ladezeit nimmt kontinuierlich zu. Mit Zielsetzung des 'Mobile First' schaffen wir neue Inhalte stets mit der Priorität der mobilen Nutzung und optimieren so Sixt-Neuwagen.de stetig in Hinsicht auf technisch sauberere und schnellere Lösungen."
Christian Karg, Senior Lead Manager, SEO, sixt-neuwagen.de

Leaderboards Automobil Leaderboards Portale - Automobil

WEITERE BRANCHEN

Außerdem sind die Branchen "Fernstudium", "Gesundheitswesen", "Konsumgüter", "Lieferservice", "Portale", "Streaming & Pay TV", "Telekommunikation", "Vergleichsportal" und "Unterhaltungselektronik" Teil der "Mobile Speed Leaderboards".

Leaderboards Fernstudium Leaderboards Gesundheitswesen Leaderboards Konsumgüter Leaderboards Lieferservice Leaderboards Portale Immobilien Leaderboards Portale Jobs Leaderboards Streaming & Pay TV Leaderboards Telekommunikation Leaderboards Vergleichsportale Multiprodukt Leaderboards Unterhaltungselektronik 2 Leaderboards Sportbekleidungsmarken

"Dass wir den ersten Platz in der Kategorie ‘Immobilien’ im Mobile Speed Ranking gewonnen haben, zeigt, dass sich unsere Arbeit auszahlt. Wir sind bemüht, das Nutzererlebnis auf unseren Portalen weiter zu verbessern. Mit einer mobilen Nutzungsrate von 69 Prozent ist eine hohe Performance für uns unerlässlich."
- Bernhard Weinrich, Head of Digital Marketing & Analytics bei Immowelt AG

"Speed ist King. Heute erwarten die Nutzer hoch performante Webseiten ‒ warten ist 'out' und wird zu Recht mit geringer Kundenzufriedenheit bestraft. Content-reiche Seiten performant zu bauen, ist die Königsklasse im Internet. Nur wer jedes noch so kleine Detail akribisch optimiert, kann in dieser Disziplin ganz vorne mitspielen. Wir freuen uns, mit billiger.de den ersten Platz belegt zu haben. Eine schöne Bestätigung für die umfangreiche Arbeit, die wir investiert haben, um die User-Experience auf billiger.de noch weiter zu verbessern."
- Lorenz Petersen, CEO bei billiger.de

Die Leader geben den Benchmark ihrer Branche vor und beeinflussen zusätzlich die Nutzererwartung bezüglich der Ladezeiten anderer Industrien. Für das neue Test-Set Up wurde das Tool Geschwindigkeitsvergleich genutzt. Es vergleicht die mobile Ladezeit von bis zu zehn Domains miteinander. Tipp für Werbetreibende: Vergleichen Sie die Geschwindigkeit Ihrer mobilen Webseite mit Branchenteilnehmern, die für Sie relevant sind.


Das Test-Setup im Detail
Mit Hilfe von Daten der Gesellschaft für Konsumgüter (GfK) wurden die meistgenutzten Webseiten von ausgewählten Branchen in Deutschland identifiziert und in Subverticals kategorisiert. Die Auswahl der Seiten entstammt Reichweitenanalysen der GfK basierend auf den Unique Usern im zweiten Halbjahr 2017 und umfasste 290 Domains. Für die Analyse der mobilen Ladegeschwindigkeit wurden die URLs der 10 trafficstärksten Domains auf Basis einer 3G-Internetverbindung mit dem Tool Geschwindigkeitsvergleich getestet. Das Test-Setup basiert auf Daten des Chrome User Experience Reports (CruX), der reale Ergebnisse, basierend auf Nutzerdaten von Chrome, bereitstellt und insgesamt 4 Millionen Domains (inkl. Subdomains) umfasst. Das neue Test-Setup gewährleistet so eine einfache Wiederholung des Testsettings und garantiert dadurch eine Vergleichbarkeit der Daten. Das kostenlosen Tool Geschwindigkeitsvergleich vergleicht die beliebtesten Domains der Branche bezüglich ihrer Ladegeschwindigkeit. Die "Mobile Speed Leaderboards" sind nach einer Kombination aus den drei nutzerzentrierten Metriken "First Contentful Paint" (FCP), "DOM Content Load (DCL)" und "Onload" gerankt, in der Liste selbst wird jedoch nur der FCP-Wert angezeigt. FCP misst die Dauer, bis der Nutzer eine visuelle Antwort von der Webseite erhält. DCL hängt von der Zeit ab, die eine Webseite benötigt, um das ursprüngliche HTML-Dokument vollständig zu laden und zu analysieren. Onload bezieht sich auf das beendete Laden einer Webseite und den abhängigen Ressourcen. Es ist möglich, dass Webseiten mit einer langsameren FCP-Zeit dennoch einen höheren Rang haben als Webseiten mit schnelleren FCP-Zeiten.

Shopping, Banking und Reisen: Die Rolle mobiler Websites und Apps auf dem Weg zur Kaufentscheidung