Der Fernseher wird immer seltener eingeschaltet. Stattdessen wird mehr Zeit am Computer verbracht. Die Medieneinkäufer folgen diesem Trend. In dieser Studie betrachten wir die L’Oreal’s ElVive-Kampagne, um besser zu verstehen, wie gut Personen, die selten fernsehen, auf YouTube-Anzeigen ansprechen. Wir fanden heraus, dass die Reichweite um 3 % zunahm und 300.000 Frauen mehr angesprochen wurden als nur durch TV. 36 % dieser zusätzlich erreichten Gruppe hatte den Fernsehspot drei Mal oder weniger oft gesehen.

Google und L'Oreal erforschten gemeinsam die Effektivität ihrer ElVive-Werbekampagne. Einige der wichtigsten Erkenntnisse:

  • YouTube erzielte 3 % mehr eigenständige Reichweite als TV.
  • 36 % der Personen, die Zugriff auf YouTube und GDN gehabt hatten, hatten weniger als 3 TV-Kontakte.