The Update: Wie Milk Bar durch digitale Transformation nachhaltiges Wachstum erzielt hat

The Update: Wie Milk Bar durch digitale Transformation nachhaltiges Wachstum erzielt hat

Guests
Christina Tosi, Chef and Owner of Milk Bar
Selin Song, VP of Google Customer Solutions
Brand
Milk Bar
Published
September 2020

In dieser Episode unserer Videoserie The Update spricht Selin Song, VP Customer Solutions bei Google, mit Christina Tosi, Köchin und Besitzerin von Milk Bar. Christina erzählt, wie sie den Fokus ihrer Marketingstrategie auf die Investition in E-Commerce verlagert hat, um die steigende Verbrauchernachfrage nach Kuchen und Co. zu befriedigen.

Weitere Ressourcen, um Ihren Online-Umsatz zu erhöhen, finden Sie in unserem Advertising Solutions Center.

0:03

Der Vorteil von digitaler Werbung liegt für uns,

0:05

[Der Vorteil von digitaler Werbung liegt in der Flexibilität, mit der wir Änderungen umsetzen können.] vor allem während der Pandemie,

0:06

[Der Vorteil von digitaler Werbung liegt in der Flexibilität, mit der wir Änderungen umsetzen können.] in der Flexibilität

0:08

[Der Vorteil von digitaler Werbung liegt in der Flexibilität, mit der wir Änderungen umsetzen können.] mit der wir Änderungen umsetzen können.

0:10

[The Update] [Think with Google] haben wir mit Christina Tosi von Milk Bar

0:13

[Selin Song, VP Customer Solutions, Google] [Christina Tosi, Küchenchefin & Eigentümerin, Milk Bar] haben wir mit Christina Tosi von Milk Bar

0:15

[Selin Song, VP Customer Solutions, Google] [Christina Tosi, Küchenchefin & Eigentümerin, Milk Bar] darüber gesprochen, wie ihre

0:17

[Wie die digitale Transformation von Milk Bar zu nachhaltigem Wachstum führte] zu nachhaltigem Wachstum führte.

0:20

[Selin Song, VP Customer Solutions, Google] [Christina Tosi, Küchenchefin & Eigentümerin, Milk Bar] Erzählen Sie uns etwas über sich selbst

0:22

[Selin Song, VP Customer Solutions, Google] [Christina Tosi, Küchenchefin & Eigentümerin, Milk Bar] und die Geschichte hinter Milk Bar.

0:26

Ich bin im Mittleren Westen der USA aufgewachsen und habe an der Universität

0:31

Elektrotechnik und angewandte Mathematik studiert.

0:34

Irgendwie kam es dann dazu, dass ich nach New York City gezogen bin,

0:36

um eine Kochschule zu besuchen und mir meinen Weg

0:37

in die gehobene Küche zu bahnen.

0:40

Dabei habe ich festgestellt, dass es

0:42

zwischen meiner Leidenschaft für das Backen von Cookies

0:44

und meiner Ausbildung zur Konditorin

0:48

immer noch eine Art Grauzone gab.

0:51

Ich habe mich dann entschieden, mein Schicksal selbst in die Hand

0:54

zu nehmen und im November 2008 Milk Bar zu eröffnen.

0:57

Es war meine Vision, eine schräge Bäckerei im American-Style

1:00

zu kreieren, in der es Cookies, Kuchen, Pies und Eis gibt,

1:04

und in der wir zu unseren eigenen Bedingungen eine Rolle in den Leben der Menschen spielen konnten.

1:07

Was waren vor der Pandemie

1:10

die Strategie und die Ziele Ihres Unternehmens für 2020?

1:12

Vor der Pandemie

1:15

waren unsere

1:16

unternehmerischen Ziele,

1:19

mit der Milk Bar weiterhin auf den drei Kanälen

0:23

tätig zu sein, die wir als Einnahmequellen hatten.

1:26

Einer ist das konventionelle Geschäft,

1:29

also der ursprüngliche Kanal von Milk Bar.

1:31

Es gab 18 Filialen

1:34

in den USA.

1:37

Wir wollten noch weiter in unser Online- bzw. E-Commerce-Business investieren,

1:40

das ich als unser Care-Paket-Business bezeichne.

1:46

Und wir wollten in den Lebensmittelmarkt einsteigen und dort mit unserem Sortiment an Verbrauchsgütern wachsen.

1:50

Erzählen Sie uns etwas mehr über die Veränderungen durch COVID-19.

1:54

Als die Pandemie in den USA ausbrach,

1:57

[Es war eine Einladung in die Leben der Menschen] war das für uns wie eine Art Einladung

2:01

[Es war eine Einladung in die Leben der Menschen] in die Privatleben der Menschen

2:04

[Es war eine Einladung in die Leben der Menschen] [Kuchen-Lieferdienst in meiner Nähe] da sie Wege suchten, um zu Hause zu feiern.

2:07

[Kuchen-Lieferdienst in meiner Nähe] Arbeitgeber wollten sich bei ihren Mitarbeitern

2:09

dafür bedanken, dass sie jeden Tag ihrer Arbeit nachgingen.

2:11

Die Leute versuchten, Wege zu finden, um miteinander

2:15

zu interagieren, auch wenn sie nicht gemeinsam feiern können.

2:19

Wir wurden deren Online-Verbindung , was zu einer wirklich interessanten Chance für uns wurde.

2:24

Wie hat Ihr Wandel zum E-Commerce die Zusammensetzung Ihres Umsatzes verändert?

2:28

Wissen Sie, das ist sehr interessant, denn wegen der Pandemie haben wir weniger Geschäfte

2:32

geöffnet und deshalb auch weniger Möglichkeiten,

2:34

den Umsatz zu generieren, an den wir

2:36

mit unserem stationären Geschäft gewöhnt sind.

2:40

Das bedeutet, dass wir einen natürlichen Wandel durchlaufen und der

2:42

Online-Umsatz an Bedeutung gewinnt.

2:47

Und es ist eine Herausforderung für uns,

2:49

uns die Wege anzusehen, bei denen unser Unternehmen interagiert,

2:51

aus Sicht der Arbeitsprozesse, Auftragsabwicklung und so weiter.

2:54

Der Großteil Ihrer Bäckereien ist während der Pandemie geschlossen.

2:58

Inwieweit ist Digital ein Wachstumsbereich für Ihr Unternehmen?

3:01

Einige unserer Ressourcen, die wir sonst in die Geschäfte gesteckt hätten –

3:05

[Umstellung von In-Store- auf Online-Werbung] sonst in die Geschäfte gesteckt hätten –

3:08

[Umstellung von In-Store- auf Online-Werbung] sowohl von einem Werbe- als auch einem Real-Life-Standpunkt –

3:09

[Umstellung von In-Store- auf Online-Werbung] haben wir in das Online-Geschäft gesteckt.

3:12

[Umstellung von In-Store- auf Online-Werbung] Wir haben also mehr Anzeigen online

3:15

und wir haben einen größeren Fokus auf

3:18

die Anpassung dieser Online-Anzeigen,

3:20

um unsere Kunden darüber zu informieren,

3:22

wie und wann wir eine Rolle in ihrem Leben spielen können,

3:25

wie und wann sie rechtzeitig für ihre Feierlichkeiten

3:29

ihren Erdbeerkuchen bekommen können, und so weiter.

3:32

[Dreimal so viele Online-Anzeigen] Wir haben unsere Online-Anzeigen,

3:37

[Dreimal so viele Online-Anzeigen] aufgrund der Einschränkungen durch unsere geschlossenen Geschäfte

3:39

und allem, was dazu gehört, verdoppelt oder verdreifacht.

3:44

Welche Rolle haben Online-Werbung und speziell Google

3:46

gespielt, als Sie diese Veränderungen umgesetzt haben?

3:49

Wir nutzen

3:51

Google Analytics sehr viel,

3:53

um zu verstehen, welche Suchbegriffe

3:55

die Leute in Bezug auf Geschmacksrichtungen eingeben.

3:59

Welche Suchbegriffe sie eingeben, wenn es um bestimmte Anlässe geht.

4:01

Wenn Leute unsere Seite besuchen,

4:05

wann und wo verbringen sie die meiste Zeit?

4:07

Wann verlieren wir sie, falls wir sie verlieren.

4:09

[Schokoladenkuchen] Suchen sie nach Rezepten?

4:11

[Schokoladenkuchen] [Bunte Streusel] Geht es um das Bild mit den bunten Streuseln?

4:15

[Bunte Streusel] Es ist das Gesamtpaket –⁠ Bilder, Sprache und Produkt –

4:17

das wir uns ansehen.

4:22

Können Sie uns etwas mehr darüber erzählen, wie Sie digitale Werbung nutzen,

4:25

um die Erfahrungen, die Ihre Kunden machen zu individualisieren?

4:31

Was wirklich, wirklich, wirklich hilfreich ist bei der Anpassung von digitaler Werbung, ist,

4:36

dass wir mehrere unterschiedliche Anzeigen veröffentlichen können,

4:39

um zu sehen, welche funktioniert.

4:42

Welche löst die meiste Dynamik aus?

4:45

Welche sorgt für die meisten Conversions?

4:47

Auf dieser Basis kann man Anzeigen immer wieder verbessern,

4:49

verändern und anpassen,

4:51

[Der größtmögliche Umsatz] bis man irgendwann dort landet, wo man tatsächlich

4:54

[Der größtmögliche Umsatz] den größten Umsatz generiert,

4:57

[Der größtmögliche Umsatz] also größer und noch produktiver wird als man es sich erträumen würde.

4:59

[Der größtmögliche Umsatz] Welchen Rat würden Sie Unternehmen geben,

5:03

die gerade erst in die Welt der digitalen Werbung bzw. des E-Commerce eintauchen?

5:06

Es gibt so viele Möglichkeiten und so viele

5:09

[Ungenutzte Chancen online] fortlaufende und ungenutzte Chancen online.

5:11

[Ungenutzte Chancen online] Der Wert, der durch

5:14

[Ungenutzte Chancen online] das Verdoppeln oder Verdreifachen unserer Anzeigen

5:16

und die Flexibilität entsteht, mit der wir

5:19

die Performance unserer Anzeigen ändern können,

5:22

ist gewaltig. Wir sehen

5:25

[CACs (Customer Acquisition Cost) in Rekordhöhe] CACs in Rekordhöhe, die unsere Vorstellungskraft übersteigen,

5:27

[CACs (Customer Acquisition Cost) in Rekordhöhe] weil wir die Möglichkeit haben,

5:29

[CACs (Customer Acquisition Cost) in Rekordhöhe] den richtigen Ton zu treffen

5:33

und unsere Botschaft kontinuierlich mithilfe unserer Anzeigen anzupassen.

5:37

Und die Zeit, die unsere

5:40

Community und unsere Kunden weiterhin online verbringen.

5:45

Wie wird sich das für den Rest des Jahres gestalten?

5:48

Wir wissen es nicht genau, aber wir freuen uns wirklich sehr

5:51

über den unglaublichen Fortschritt im digitalen Bereich.

5:56

Was steht für Milk Bar als Nächstes an und wird sich das ändern, wenn Ihre Geschäfte wieder öffnen?

5:59

Ach, Selin, hätte ich nur eine Kristallkugel!

6:04

Wir sind mit 18 Geschäften in die Pandemie gegangen,

6:08

fünf davon sind auch während der Pandemie geöffnet.

6:13

Wir haben unseren digitalen Fußabdruck auf eine wirklich sehr aufregende und motivierende Weise erweitert,

6:15

und wir sind über Lebensmittelgeschäfte

6:16

in den Einzelhandel eingestiegen.

6:20

Wir werden uns die Frage weiterhin jeden Tag stellen.

6:24

[Wie können wir eine Rolle im Leben der Menschen spielen?] Wie können wir eine Rollen im Leben der Menschen spielen?

6:27

[Wie können wir eine Rolle im Leben der Menschen spielen?] Mein Eindruck ist, dass der

6:29

digitale Bereich weiterhin sehr stark sein wird.

6:32

In Bezug auf unsere Geschäfte und den Einzelhandel

6:35

werden wir jeden Tag weitermachen und herausfinden, was das bedeutet.

6:38

Das ist nichts für schwache Nerven,

6:41

[Nichts, was wirklich Wert hat im Leben, ist einfach.] aber nichts, was wirklich Wert hat im Leben,

6:42

[Nichts, was wirklich Wert hat im Leben, ist einfach.] ist einfach.

6:44

[Nichts, was wirklich Wert hat im Leben, ist einfach.] Und deshalb stellen wir uns der Herausforderung.

6:51

[The Update] [Think with Google]

The Update