Kim Gardner

Kim Gardner

Contributor, Video Marketing bei Google
Gina Shalavi

Gina Shalavi

Contributor, Video Marketing bei Google

1Google/Omnicom Media Group, Studie "Personal Primetime", USA, Oktober 2018, n = 3.200 Teilnehmer.

2Google/Omnicom Media Group, Studie "Personal Primetime", USA, Oktober 2018, n = 3.200 Teilnehmer.

3YouTube, interne Daten, weltweit, 2017 bis 2018.

4Google/Omnicom Media Group, Studie "Personal Primetime", USA, Oktober 2018, n = 3.200 Teilnehmer.

5YouTube, interne Daten, weltweit, Januar bis Juni 2019.

6Google/Magid Advisors, The Role of Digital Video in People’s Lives, weltweit (Australien, Brasilien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Japan, Kanada, Südkorea, USA), August 2018, 20.000 Internetnutzer im Alter von 18 bis 64 Jahren.

7Google /Flamingo Group Studie "Cultural Impact", DE, Jan. 2018, Deutsche Onlinebevölkerung 18+ (n=2000).

⁸Horizont/Rat für kulturelle Bildung, "Jugend/YouTube/kulturelle Bildung", DE, Feb 4, 2019 - Maerz 17, 2019. Computerunterstützte Interviews (n=816) unter deutsch sprechenden Studenten 12 - 19 Jahre in einem Haushalt zu ihrer YouTube Nutzung.

9YouTube, interne Daten, weltweit, 2017 bis 2020.

10Google/Nielsen Modeling Meta Analyse, Deutschland, 2015-2018. Basis: ausgewählte Marketing Mix Modelings (MMM) von Nielsen, in denen ein statistisch signifikanter Absatzbeitrag für YouTube nachgewiesen werden konnte. Der Return on Investment (ROI) wurde berechnet als inkrementeller Umsatz pro Medium dividiert durch die jeweiligen Mediakosten. In der Meta Analyse wurden 56 Modelings aus der Konsumgüterindustrie (Branchen: Lebensmittel & Getränke, Gesundheit & Pflege, Haushaltswaren) in Deutschland berücksichtigt, die neben YouTube Ergebnissen auch TV Ergebnisse ausgewiesen haben. Die inkrementellen Umsätze, die für TV ermittelt wurden, repräsentieren einen Durchschnitt über alle TV Vermarkter.