The Update: Wie MediaMarkt sein Geschäft fit für die Zukunft macht

The Update: Wie MediaMarkt sein Geschäft fit für die Zukunft macht

Series
The Update
Host
Vanessa Hartley, Director of Sales at Google
Guest
Giuseppe Cunetta, Vice President of Marketing and Ecommerce at MediaMarktSaturn
Published
Dezember 2020

In dieser Folge von The Update spricht Vanessa Hartley, Director of Sales bei Google, mit Giuseppe Cunetta, VP of Marketing and E-Commerce bei MediaMarktSaturn. Cunetta berichtet, wie Investitionen in die digitale Transformation dem Unternehmen dabei geholfen haben, das Geschäft während der Pandemie zu drehen – und wie sie sich auf das vorbereiten, was als Nächstes kommt.

0:02

[Vanessa Hartley, Google, Director, Sales] [Giuseppe Cunetta, MediaMarkt, VP & Managing Director, Marketing and eCommerce] >> VANESSA HARTLEY: In dieser Folge von The Update

0:04

[Vanessa Hartley, Google, Director, Sales] [Giuseppe Cunetta, MediaMarkt, VP & Managing Director, Marketing and eCommerce] spreche ich mit Giuseppe Cunetta,

0:08

VP Marketing eCommerce bei MediaMarktSaturn.

0:10

Das Unternehmen wurde vor knapp 60 Jahren gegründet

0:13

und betreibt mehr als 1.000 Elektronikgeschäfte für Endverbraucher

0:15

in 13 Ländern Europas.

0:19

Giuseppe, Sie haben Ihre neue Aufgabe übernommen,

0:23

[Vanessa Hartley, Google, Director, Sales] [Giuseppe Cunetta, MediaMarkt, VP & Managing Director, Marketing and eCommerce] als sich die Pandemie im Januar in ganz Europa auszubreiten begann.

0:25

[Vanessa Hartley, Google, Director, Sales] [Giuseppe Cunetta, MediaMarkt, VP & Managing Director, Marketing and eCommerce] Wie haben Sie das Jahr 2020 erlebt?

0:29

>> GIUSEPPE: Was soll ich sagen? Es war, als ob man ein Unternehmen führen müsste,

0:32

[Führen eines Unternehmens, das jeden Tag aufs Neue dramatische Veränderungen erlebt] das jeden Tag aufs Neue dramatische Veränderungen erlebt.

0:34

Wir von MediaMarktSaturn

0:37

waren dank unserer digitalen Transformation bereits gut aufgestellt,

0:39

und unsere Investitionen machten sich wirklich bezahlt.

0:42

[Profitieren von den Investitionen in die digitale Transformation] Tatsächlich konnten wir unser Geschäftsmodell sehr rasch

0:46

auf E-Commerce umstellen.

0:50

So gelang es uns auch, über den gesamten Zeitraum hinweg

0:54

[Wachstum des Online-Umsatzes im dreistelligen Bereich] ein Wachstum im dreistelligen Bereich zu erzielen

0:56

[Inwieweit hat sich die Pandemie auf Ihre Strategie ausgewirkt?] >> VANESSA: Giuseppe, inwieweit hat sich die Pandemie

1:00

[Inwieweit hat sich die Pandemie auf Ihre Strategie ausgewirkt?] auf den Fokus und die Geschäftsstrategie von MediaMarktSaturn ausgewirkt?

1:02

>> GIUSEPPE: Unser Fokus veränderte sich insofern, als dass wir

1:05

nicht mehr eine Aktion nach der anderen starteten,

1:08

was im Einzelhandel unerlässlich ist, sondern auf Auffindbarkeit setzten.

1:13

Die Auffindbarkeit hängt vor allem von der Datenqualität ab.

1:17

Wir wissen alle, dass in der digitalen Welt Daten die Währung sind.

1:20

In unserem Geschäftsbereich ist es ziemlich wichtig zu verstehen,

1:24

wie man diese Daten zur Umsatzsteigerung nutzen kann.

1:25

Das erreicht man über

1:28

Automatisierung und Intelligence.

1:30

Eine andere wichtige Frage war,

1:34

wie man Offline- und Online-Handel am besten kombiniert.

1:39

Uns ist ein Omnichannel-Angebot gelungen,

1:42

d.h. wir konnten aus dem in einer Filiale vorhandenen Artikelbestand

1:45

eine Konversion erzielen.

1:48

Dies hängt auch von der Fähigkeit ab,

1:50

den Lagerbestand auf Filialebene verfolgen zu können.

1:54

Gleichzeitig ist es uns gelungen, die Abholung vor der Filiale zu organisieren.

1:56

Das war eine weitere wichtige Möglichkeit,

1:58

die von den Kunden in einer Zeit de

2:02

eingeschränkten Bewegungsfreiheit gut angenommen wurde.

2:04

>> VANESSA: Wir erleben weltweit enorme Veränderungen,

2:05

was das Verhalten der Konsumenten angeht.

2:09

Was waren die größten Veränderungen, die Sie bei MediaMarktSaturn beobachten konnten?

2:12

>> GIUSEPPE: Wir beobachteten laufend die Trends

2:14

und stellten anhand von Kennzahlen wie

2:17

Google Trends Analysen an,

2:19

um die wichtigsten Kategorien besser zu verstehen.

2:21

Ganz am Anfang galt das Hauptinteresse

2:23

den Bereichen Gaming und Produktivität,

2:28

also Computer-Geräten, Druckern und Videospielen.

2:32

Danach ging es um persönliche Bedürfnisse,

2:35

[Haarschneidegeräte] [50-fache Steigerung] also etwa Haarschneide- oder Körperpflegegeräte.

2:38

[Haarschneidegeräte] [50-fache Steigerung] Und schließlich verzeichneten wir auch einen Anstieg bei

2:42

[Backen] [3-fache Steigerung] Küchen- und Haushaltsgeräten.

2:45

>> VANESSA: Giuseppe, welche Verhaltensänderungen werden wir

2:48

Ihrer Ansicht nach auch nach der Pandemie beibehalten?

2:52

>> GIUSEPPE: Die Pandemie war ein bisschen wie eine Zeitmaschine,

2:54

die uns um 10, 15 Jahre in die Zukunft katapultiert hat und

2:59

E-Commerce und insbesondere

3:03

den mobilen Handel zur bevorzugten Wahl,

3:06

bevorzugten Plattform und bevorzugten Anlaufstelle gemacht hat –

3:07

selbst für ältere Generationen.

3:11

[Was sind Ihre Prioritäten für das kommende Jahr?] >> VANESSA: Werfen wir nun einen Blick

3:14

auf das Jahr 2021, Giuseppe.

3:17

Erzählen Sie uns über Ihre Geschäftsprioritäten.

3:21

>> GIUSEPPE: Es geht hauptsächlich um Wachstum, Qualität und Geschwindigkeit.

3:24

In Bezug auf das Wachstum sind wir überzeugt, dass der digitale Markt und

3:28

[Prioritäten für das kommende Jahr] [Mehr Investitionen in E-Commerce] E-Commerce in den kommenden Monaten und Jahren

3:30

[Prioritäten für das kommende Jahr] [Mehr Investitionen in E-Commerce] den wichtigsten Vertriebskanal darstellen werden.

3:33

[Prioritäten für das kommende Jahr] [Mehr Investitionen in E-Commerce] Daher möchten wir eine noch stärkere Position einnehmen.

3:35

[Prioritäten für das kommende Jahr] [Mehr Investitionen in E-Commerce] Wir zählen schon jetzt zu den größten Playern.

3:37

[Prioritäten für das kommende Jahr] [Mehr Investitionen in E-Commerce] Daran wird sich nichts ändern.

3:41

[Prioritäten für das kommende Jahr] [Mehr Investitionen in E-Commerce] Wir werden dabei natürlich auf eine komplett integrierte Omnichannel-Methode setzen.

3:44

[Prioritäten für das kommende Jahr] Auf der anderen Seite sprechen wir auch von Qualität.

3:47

[Prioritäten für das kommende Jahr] Und wir wissen, dass Qualität

3:49

[Prioritäten für das kommende Jahr] [Investition in First-Party-Daten] eine Folge von relevanter Kommunikation ist.

3:51

[Prioritäten für das kommende Jahr] [Investition in First-Party-Daten] Das heißt, dass wir die Daten nutzen müssen.

3:53

[Prioritäten für das kommende Jahr] [Investition in First-Party-Daten] Wir müssen Informationen heranziehen,

3:56

[Prioritäten für das kommende Jahr] [Investition in First-Party-Daten] um uns auf die Anforderungen unserer Kunden vorzubereiten.

4:01

[Prioritäten für das kommende Jahr] [Investition in First-Party-Daten] Wir müssen die Erwartungen jedes einzelnen Kunden erfüllen und sogar übertreffen.

4:06

[Prioritäten für das kommende Jahr] Wir glauben außerdem, dass Flexibilität und Geschwindigkeit ein und dasselbe sind.

4:07

[Prioritäten für das kommende Jahr] [Mehr Flexibilität und Fortsetzung unserer digitalen Transformation] Daher müssen wir in diesem Business in der Lage sein,

4:12

[Prioritäten für das kommende Jahr] [Mehr Flexibilität und Fortsetzung unserer digitalen Transformation] laufend zu testen, dazuzulernen, zu scheitern und uns anzupassen.

4:15

[Prioritäten für das kommende Jahr] [Mehr Flexibilität und Fortsetzung unserer digitalen Transformation] Denn da sich unser Umfeld so rasant ändert,

4:17

[Prioritäten für das kommende Jahr] [Mehr Flexibilität und Fortsetzung unserer digitalen Transformation] müssen wir laufend Anpassungen vornehmen,

4:20

um wettbewerbsfähig zu bleiben.

4:24

>> VANESSA: Ihre Rolle deckt sowohl E-Commerce als auch Marketing ab.

4:26

Inwieweit hat sich die Rolle des CMO im Lauf der Jahre verändert?

4:29

>> GIUSEPPE: Wir kommen noch aus der guten, alten Zeit,

4:33

in der es beim Marketing hauptsächlich um

4:35

emotionale Kampagnen oder Branding ging,

4:37

was auch sehr wichtig ist,

4:40

doch nur in Verbindung mit

4:44

Daten und Analysen erfolgen kann.

4:47

Heute geht es in diesem Job mehr darum,

4:50

Erkenntnisse aus allen Datenquellen zu gewinnen,

4:52

aus allen Datenpunkten,

4:56

die Wünsche und Chancen zu verstehen und

5:00

zu versuchen, die Kundenerwartungen zu erfüllen.

5:03

Die Verantwortung liegt im Kontext des Marketing eher darin,

5:06

[Zuhören statt lautem Rufen] zuzuhören als laut zu rufen,

5:11

Bedürfnisse zu erfüllen, anstatt sie zu beeinflussen.

5:17

>> VANESSA: Abschließend hätte ich noch gerne gewusst, was Ihr wichtigster Ratschlag

5:20

für Unternehmen für das Jahr 2021 ist.

5:23

>> GIUSEPPE: Ganz allgemein würde ich sagen,

5:26

dass wir logischerweise mutig sein müssen.

5:27

[Mut] Wir wissen nicht, was auf uns zukommt.

5:28

[Mut] Wir müssen flexibel sein,

5:31

[Mut] [Flexibilität] denn wir müssen uns an eine geänderte Realität anpassen.

5:33

[Mut] [Flexibilität] [Offenheit] Und wir müssen offen sein,

5:37

denn zweifellos steht uns ein sehr spannendes Jahr bevor.

5:44

[The Update] [Think with Google]

Der Balanceakt: Wie der Spagat zwischen Online- und Offline-Aktivitäten gelingt